Abo
  • IT-Karriere:

Hotlava: Ethernet-Karten mit 6 x 10 GBit/s und 3 x 40 GBit/s

Hotlava spezialisiert sich auf Ethernet-Karten, die mehrere Netzwerkanschlüsse bündeln und damit an die Grenzen von PCI Express gehen. Bald soll es auch Karten geben, die drei Anschlüsse mit 40 GBit/s bündeln können.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzwerkkarte mit sechs Netzwerkschnittstellen
Netzwerkkarte mit sechs Netzwerkschnittstellen (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hotlava Systems' Tambora-Karten sollen besonders hohe Datendurchsätze zwischen zwei Rechnern ermöglichen. Dazu werden bis zu sechs Netzwerkverbindungen gekoppelt. In der Theorie sind damit in beide Richtungen gemeinsam Datendurchsätze von 120 GBit/s möglich. Die Karte arbeitet mit herkömmlichen SFP+-Modulen. Laut Hotlava werden diese nicht codiert. Einige andere Hersteller tun das, um zu verhindern, dass fremde und günstige SFP-Module verwendet werden. Es funktionieren also neben den von Hotlava verkauften SFP-Modulen auch die Module anderer Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Die Netzwerkkarte benötigt einen PCIe-2.0-Slot mit 16 Lanes. Varianten mit 8 Lanes gibt es auch, die sind dann aber in der Sechsfachausführung deutlich langsamer als die x16-Modelle.

  • Die Netzwerkkarte arbeitet mit SFP-Modulen. Insgesamt sind zwei Karten nebeneinander zu sehen. Die LEDs sind nur der Effekte wegen platziert und gehören nicht zur Netzwerkkarte.
Die Netzwerkkarte arbeitet mit SFP-Modulen. Insgesamt sind zwei Karten nebeneinander zu sehen. Die LEDs sind nur der Effekte wegen platziert und gehören nicht zur Netzwerkkarte.

In Entwicklung befindet sich zudem eine Ethernet-Karte mit 3 x 40 GBit/s, die erst mit PCIe 3.0 ihre volle Geschwindigkeit ausnutzen kann, schließlich sind dann 240 GBit/s oder 120 GBit/s je Richtung zu transportieren. PCIe 2.0 schafft das nicht mehr.

Die Schnittstellen der Karten lassen sich per Link-Aggregation (802.3ad) zusammenschalten und auch als Redundanzlösung verwenden. Es ist außerdem möglich, VLAN-Tags (802.11q) in den Datenstrom zu setzen.

Die Sechsfachkarte kostet etwa 1.700 US-Dollar. Die entsprechenden SFP-Module gehören nicht zum Lieferumfang. Einen Euro-Preis konnte Hotlava Systems noch nicht angeben. Weitere Informationen finden sich im PDF-Datenblatt. Zur neuen Karte mit 3 x 40 GBit/s gibt es kaum Informationen. PCIe 3.0 ist aber Pflicht für diese Karte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 239,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 72,99€ (Release am 19. September)

smueller 21. Jun 2012

ich denke jede grössere KMU und jeder einigermassen begeisterte IT-ler hätte verwendung...

as (Golem.de) 20. Jun 2012

Hallo, ja, genau. Ich schreib's mal um. gruß -Andy (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /