Abo
  • Services:
Anzeige
X-56 Rhino HOTAS
X-56 Rhino HOTAS (Bild: Saitek)

HOTAS: Logitech übernimmt Saitek

X-56 Rhino HOTAS
X-56 Rhino HOTAS (Bild: Saitek)

Mad Catz verkauft Saitek an Logitech. Damit erhalten die Schweizer Zugriff auf Flight- und Space-Sim-Peripherie. Die Controller-Unterseiten für den Landwirtschafts-Simulator und Star Citizen sind derweil offline geschaltet, ihre Zukunft ist offenbar ungewiss.

Der Peripherie-Hersteller Mad Catz hat seine für Simulator-Controller bekannte Tochter Saitek an Logitech verkauft. Die Schweizer, die vornehmlich Mäuse und Tastaturen entwickeln, zahlen 13 Millionen US-Dollar für die Sparte und möchten sie in Logitech G (das steht für Gaming) integrieren. In einem Blog-Eintrag sagte Ujesh Desai, Vice President für Gaming bei Logitech, dass das Saitek-Portfolio die eigenen Lenkräder ergänzen solle.

Anzeige

Konkret verfügt Logitech über aktuelle Produkte von Saitek, genauer die Flight- und Space-Simulator-Hardware wie Hotas, Pedalen sowie Sticks. Was im Blog nur mit einem Wort genannt wird und in der per E-Mail versendeten Logitech-Pressemitteilung und derzeit auch auf der Saitek-Webseite fehlt, sind die Farming-Controller, beispielsweise für den Landwirtschafts-Simulator. Im Google-Cache ist das Lenkrad samt Pedalen und Side-Panel aber noch zu finden und Mad Catz erwähnt sie in der eigenen Kundgabe ebenfalls.

Mad Catz selbst wird weiterhin Mäuse wie die Rat Pro X sowie Headsets und Tastaturen entwickeln. Das US-amerikanische Unternehmen hatte seinerseits Saitek im November 2007 gekauft, das zuvor eigenständig war. Mad Catz' CEO war im Februar 2016 zurückgetreten und ein neuer Chef wurde bekanntgegeben. Einen Tag später folgte die Ankündigung, 37 Prozent der Mitarbeiter zu entlassen. Die Saitek-Sparte erhielt recht viel Aufmerksamkeit, als Chris Roberts im Oktober 2015 ein Hotas-Steuerungskonzept vorstellte, das speziell für Star Citizen entwickelt wurde - seitdem war davon aber nichts mehr zu hören.

Die entsprechende Saitek-Unterseite ist zumindest offline.


eye home zur Startseite
dreamtide11 19. Sep 2016

Speziell Mäuse sind da ein heikles Thema :). Du siehst ja hier schon, dass die...

Hotohori 19. Sep 2016

Ja, der X52 Pro ist technisch inzwischen doch etwas veraltet, man merkt ihm einfach an...

Hotohori 19. Sep 2016

Mal abwarten, ich hab seit Jahren auch nichts mehr von Logitech gekauft. Warum? Weil...

razer 19. Sep 2016

Hab mir letztens dir geholt: https://www.amazon.de/gp/product/B01G7KLGOK/ref...

Neuro-Chef 18. Sep 2016

Hach, wenn doch die billigen Sachen nicht so teuer verkauft würden. Meine 12¤ Speedlink...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 3,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel