Abo
  • Services:

Hortonworks: Hadoop-Werkzeuge für Red Hat Linux

Der Linux-Distributor Red Hat und Hadoop-Betreuer Hortonworks gehen eine strategische Partnerschaft ein, um große Teile des Big-Data-Frameworks in Red Hats Produkte zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Hortonworks und Red Hat wollen zusammen Hadoop integrieren.
Hortonworks und Red Hat wollen zusammen Hadoop integrieren. (Bild: Hortonworks/Screenshot: Golem.de)

Künftig sollen Red Hats Kunden auch Hadoop verwenden können. Dazu ist Hadoop-Betreuer Hortonworks eine strategische Zusammenarbeit mit Red Hat eingegangen. Damit wollen die beiden Firmen das Apache-Projekt Hadoop in Red Hats Cloud-Umgebung integrieren. Darüber hinaus wollen sie gemeinsam Lösungen für die gemeinsame Plattform entwickeln und anbieten.

  • Hortonworks präsentiert die Pläne für die Integration von Hadoop in Red Hat. (Bild: Hortonworks)
Hortonworks präsentiert die Pläne für die Integration von Hadoop in Red Hat. (Bild: Hortonworks)
Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Zunächst ist die Integration der Hortonworks Data Platform 2.0 (HDP) samt Hadoop Distributed File System (HDFS) und Hadoops Clusterverwaltung Yarn als Beta geplant. Parallel dazu soll sich Yarn auf einem Hadoop-kompatiblen Red-Hat-Storage-Dateisystem nutzen lassen. Auf Yarn lassen sich weitere Hadoop-Lösungen aufsetzen, etwa Mapreduce, Hive und Pig für SQL oder Storm für Stream-Verarbeitungen in Echtzeit.

Darauf lassen sich dann Lösungen von Red Hat nutzen, etwa die Datenvirtualisierung und Caching aus JBoss, dessen Entwicklerwerkzeuge oder das Geschäftsregel-Managementsystem JBoss BRMS. Auf denen lassen sich Openshift-PaaS-Lösungen nutzen. Damit soll Hadoops Partnerschaft mit Red Hat Storage, Enterprise Linux und OpenJDK, die Openstack-Plattform sowie JBoss gelten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,95€
  2. 4,99€
  3. 47,95€

Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /