Abo
  • Services:

Horizon Zero Dawn: Tausend Jahre nach uns...

Irgendwann nach der großen Apokalpyse sind wir Geschichte, unsere Städte Ruinen. Was dann auf der Erde passieren könnte, will das Openworld-Rollenspiel Horizon Zero Dawn auf der Playstation 4 erzählen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Horizon Zero Dawn
Artwork von Horizon Zero Dawn (Bild: Sony)

Für die junge Kriegerin Aloy gehören Roboter-Dinosaurier zum Alltag - so wie für uns Pferde, Pudel oder Papageien. Die Hauptfigur in Horizon Zero Dawn lebt zwar auf der Erde, aber rund tausend Jahre nach dem Ende unserer Zivilisation. Von der stehen noch ein paar überwucherte Ruinenstädte, aber sonst erinnert sich kaum noch jemand an unsere Zeit. Was zu ihrem Untergang geführt hat, ist eines der großen Rätsel von Horizon, an dem derzeit beim niederländischen Entwicklerstudio Guerilla Games rund 230 Entwickler arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Horizon soll ein Actionrollenspiel werden. In der Haupthandlung geht es um das Schicksal von Aloy und um das Geheimnis der Roboter-Dinos sowie die Apokalypse von vor tausend Jahren. Dazu soll es in der offenen Welt aber noch jede Menge weitere Aufgaben, Missionen und Abenteuer geben, die ebenfalls Licht ins Dunkle der Geschichte bringen und für ausreichend Ausrüstung sorgen.

Ein wichtiger Aspekt sind die Kämpfe. Die wichtigste Waffe ist der Bogen von Aloy, mit dem sie zumindest in der Präsentation drei unterschiedliche Arten von Pfeilen verschießen konnte. Eine sehr seltene mit Sprengstoff, mit der sich auch größere Gegnergruppen rasch ausschalten lassen. Dann eine, die blaue Energieblitze ausschickt, was die Dinos für ein paar Sekunden lahmlegt - und währenddessen kann der Spieler als Aloy dann mit der dritten Pfeilart etwa einen Raketenwerfer oder einen Schild ausschalten.

Besonders spektakulär sah bei der Präsentation von Sony eine weitere Möglichkeit des Bogens aus: Mit einem Pfeil mit Seil konnte Aloy einen riesigen Dino - im Spiel heißt sein Typ Thunderjaw - am Boden festnageln, ihn dann zur Seite werfen und anschließend ausschalten. Das geht laut den Entwicklern schnell, erfordert aber besonders viel Geschick.

Neben dem Thunderjaw gibt es noch weitere Arten von Roboter-Dinos. Etwa die sogenannten Watcher, die mit Sensoren die Umgebung um sich scannen und bei Gefahr ihre Rudelgenossen warnen. Und die Greaser, die einfach nur Gras fressen und es zu einer grünen Flüssigkeit umwandeln, die Aloy und ihr Stamm erbeuten und als Ressource für allerlei Gegenstände verwenden können.

Über das Crafting wollten die Entwickler noch nicht mehr verraten, ebenso wenig wie über weitere Details zur Handlung und den Onlineoptionen. Die Grafik macht einen erstklassigen Eindruck: Die riesige, frei begehbare Landschaft wirkt detailreich, vor allem aber die Roboter-Dinosaurier sind teils atemberaubend gut animiert.

Das Spiel basiert auf der Hausengine von Guerilla Games - die Laufzeitumgebung kam bereits beim letzten Killzone zum Einsatz, wurde seitdem aber laut den Entwicklern stark modifiziert und erweitert. Horizon Zero Dawn soll im Jahr 2016 für die Playstation 4 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 12,99€

blauerninja 02. Sep 2015

Das mit dem Klogang wäre ziemlich lässig. Ich stell mir das in Red Dead Redemption vor...

Dwalinn 19. Jun 2015

und diesmal ist alles sicher..... ist ja nicht so das der erste park nur durch einen...

Hotohori 17. Jun 2015

Vergiss FF7, zu dem Spiel gibt es erst im Winter mehr Details und ich befürchte daher...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /