Verfügbarkeit und Fazit

Später ist es dann auch möglich, die Hightech-Kreaturen zu übernehmen und nach eigenem Wunsch zu steuern - ein weiteres taktisches Element in den Gefechten. Allerdings: Die KI der jeweiligen Herden überzeugt nicht. Oft ist es problemlos möglich, eine Kreatur nach der anderen auszuschalten, ohne dass die umstehenden Tiere etwas davon mitbekommen.

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    TechniSat Digital GmbH, Daun
Detailsuche

Für Rollenspiel-Elemente sorgt vor allem das Erfahrungspunktesystem. Wer Missionen erfolgreich beendet, kann seine Talente ausbauen, um so neue Fertigkeiten wie Angriffe oder Bewegungsabläufe auszubauen. Zudem darf ständig eingesammelt werden - erledigte Kreaturen etwa hinterlassen einiges an Beute, die wir verkaufen können, oder die sich für den Bau von Munition und Tragetaschen eignet.

  • Aloy abenteuert sich durch eine schöne Welt mit Tag- und Nachtwechseln. (Screenshot: Golem.de)
  • In Kämpfen sind Taktik, oft aber auch einfach nur schnelle Reflexe gefragt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Übersichtskarte bietet viel Navigationsunterstützung. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Augmented-Reality-Helfer reichert die Umgebung mit Infos an. (Screenshot: Golem.de)
  • Die jeweils aktuelle Mission lässt sich auswählen. (Screenshot: Golem.de)
  • In Gesprächen gibt es oft mehrere Antwortmöglichkeiten. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Papa von Aloy im Intro. (Screenshot: Golem.de)
In Gesprächen gibt es oft mehrere Antwortmöglichkeiten. (Screenshot: Golem.de)

Technisch wirkt Horizon - abgesehen von teils langen Ladezeiten - herausragend. Die Animationen begeistern ebenso wie die vielen lebendigen Details. Vor allem gehört aber auch die Grafik zum Besten, was es bisher auf der Playstation4 zu sehen gab: Egal ob dichtes Gras, Canyons, Berglandschaften oder Bunker - es ist ein Genuss, die Welt von Horizon zu durchstreifen. Die deutsche Sprachausgabe ist ebenfalls gelungen, die Soundkulisse tut ihr Übriges dazu, um die Atmosphäre so intensiv wie möglich zu gestalten.

Horizon: Zero Dawn erscheint am 1. März 2017 exklusiv für Playstation 4. Neben der Standard-Version für etwa 70 Euro wird es auch eine Limited Edition im Steelbook inklusive Artbook für etwa 85 Euro, sowie eine Collector's Edition inklusive Aloy-Statue für etwa 150 Euro geben. Zusätzlich zur deutschen Sprachausgabe sind auch andere Sprachen direkt auf der Blu-ray enthalten, darunter Englisch. Das Spiel unterstützt die PS4 Pro durch höhere Auflösungen, aber es gibt keine Spezialmodi oder ähnliches. Von der USK hat das Programm eine Freigabe ab 12 Jahren erhalten.

Fazit

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es gibt erstaunlich viele Bereiche, in denen Horizon Zero Dawn richtig klasse ist. Am offensichtlichsten ist die schöne Spielwelt - wenn hinter einer Bergkette die Sonne untergeht oder wir auf einer Klippe durch ganze Täler blicken können, sieht das teils atemberaubend aus. Dazu kommen die irre guten Animationen vor allem der Maschinen-Dinos, sowie schick gemachte Zwischensequenzen.

Aber auch in anderen Gebieten punkten die Abenteuer von Aloy. So haben die Entwickler es geschafft, die offene Welt beinahe vom ersten Moment an klug mit der Handlung zu verbinden - das schaffen längst nicht alle Games so gut wie Horizon. Auch die stimmige, sympathische Hauptfigur und die vielen spannenden Missionen machen Spaß.

Angesichts der vielen Stärken fallen Schwächen wie die nicht gerade tolle Gegner-KI und die ein oder andere generische Nebenaufgabe kaum ins Gewicht. Wer auch nur ein bisschen etwas mit dem spannenden Szenario anfangen kann, sollte den Abstecher in die Welt von Horizon Zero Dawn wagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Horizon Zero Dawn im Test: Abenteuer im Land der Maschinenmonster
  1.  
  2. 1
  3. 2


Menplant 22. Feb 2017

Es gibt auch weniger Konsolen in der öffentlichen Wahrnehmung (3DS, Vita zählen ja viele...

Mithrandir 22. Feb 2017

Dass der dauernde Vergleich, der hier immer zwischen HZD und FarCry: Primal gezogen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /