Horizon Worlds: Sexuelle Belästigung in Facebooks Metaverse

Die VR-Plattform Horizon Worlds von Meta ist erst wenige Tage geöffnet, doch schon gibt es einen öffentlich gewordenen Fall sexueller Belästigung.

Artikel veröffentlicht am ,
Horizon Worlds
Horizon Worlds (Bild: Meta)

Eine Frau wurde auf Metas VR-Plattform für soziale Medien sexuell belästigt, wie Technology Review meldet. Die Plattform Horizon Worlds wurde erst vor einer Woche von Meta für den nordamerikanischen Markt eröffnet. Zuvor gab es eine Betaphase. Meta ist die Dachgesellschaft über Diensten wie Facebook oder Instagram.

Horizon Worlds erlaubt Zusammenkünfte von bis zu 20 Avataren im virtuellen Raum, wo die sich treffen und gemeinsame Welten bauen können. Das Ganze erinnert an Minecraft, doch harmlos scheint es dort nicht zuzugehen, wie eine Beta-Testerin am 26. November 2021 erfahren musste. Sie sei von einem Fremden betatscht worden und berichtete dies auch kurze Zeit später in der Beta-Testergruppe.

Dem Bericht von Technology Review nach gibt es in Horizon Worlds eine Schutzschildfunktion, die Safe Zone. Mit dieser Funktion wird um den Avatar eine Blase errichtet, die Nutzer aktiveren können, falls sie sich bedroht fühlen. In dieser Blase können andere den Nutzer weder ansprechen noch in anderer Form mit ihm interagieren. Die Schutzfunktion wurde in diesem Fall offenbar nicht aktiviert, wie Vivek Sharma von Horizon gegenüber The Verge zugab. Das Unternehmen will, dass die Schutzschildfunktion leicht zu finden ist, teilte Sharma mit.

Sexuelle Belästigungen in VR Räumen gibt es nicht erst seit dem Metaverse. So hatte Jordan Belamire schon 2016 ihren Fall öffentlich gemacht, wie damals die US-Finanzseite CNNMoney berichtete. Die sexuelle Belastung fand ihren Angaben nach im VR-Spiel Quivr statt, das mit einer VR-Brille gespielt wurde. Andere Frauen haben ähnliche Erfahrungen beim Eintauchen in virtuelle Welten beschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 22. Dez 2021

Hasse solche Idioten. Hat das Internet definitiv nicht besser gemacht. Vor 20+ Jahren...

Hotohori 22. Dez 2021

+1 Das Beispiel mit dem Internet kam mir nach meinem letzten Post auch noch. Ich sagte...

Hotohori 20. Dez 2021

Sehr sehr viele müssen noch lernen was VR wirklich ist bzw. was der Unterschied zu...

Hotohori 20. Dez 2021

Ja, real habe ich daher oft das Problem, das ich wenig später fast immer denke "das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /