Horizon Forbidden West: Aloys Gesicht hat Charakter und das ist gut so

Die Debatte um Aloys Aussehen zeigt: Es gibt gerade bei weiblichen Figuren Redebedarf. Die Gaming-Szene entwickelt sich aber immer positiver.

Ein IMHO von veröffentlicht am
Aloy hat in Horizon Forbidden West eine höher auflösende Gesichtstextur.
Aloy hat in Horizon Forbidden West eine höher auflösende Gesichtstextur. (Bild: Sony)

Ist sie zu dick, zu rund? Passt das überhaupt zu einer Figur, die offensichtlich stundenlang im Gras rollt und an Bergen entlangklettert? Teile der Gaming-Community halten das neue Aussehen der Heldin Aloy für unpassend. Sie hätten lieber eine komplett athletische, aus ihrer Sicht femininere Version der Hauptfigur in Horizon: Forbidden West. Schließlich sei sie 2017 im ersten Teil der Serie doch schöner gewesen. Body Shaming in Games passiert fast nur bei Frauen - aber es wird besser.

Inhalt:
  1. Horizon Forbidden West: Aloys Gesicht hat Charakter und das ist gut so
  2. Spielestudios sind im Zugzwang

Ich bin der Meinung: Ein in irgendeiner Form besonderes Aussehen verleiht Hauptfiguren Charakter und macht sie umso interessanter. Genauso sieht es bei Aloy aus: Was ist zwischen den beiden Horizon-Spielen passiert? Welche Geschichten kann die toughe Abenteuerin erzählen? Solche Fragen könnten über das Äußere bereits aufkommen und machen Lust, selbst Teil der Story zu werden.

Es ist bedauerlich, wenn auch nicht verwunderlich, dass im Jahr 2021 einige Menschen noch immer eine Lara Croft aus den ersten Tomb-Raider-Titeln als optimale Blaupause für Heldinnen sehen: großbusig mit Wespentaille und faltenfreier Haut. Generell scheint die Diskussion vermehrt bei weiblichen Protagonistinnen hochzukochen. Kaum jemand beschwert sich über einen halbglatzigen Trevor aus GTA 5 oder einen saufenden, rauchenden und heruntergekommenen Max Payne.

Wenn eine bildhübsche Figur wie Aloy aber auf einmal minimal anders aussieht als die gewohnte Figur aus dem ersten Teil, dann kann es nicht mit rechten Dingen zugehen - zumal im Trailer sicher auch die Kameraperspektive und die wesentlich höher auflösenden Texturen von Horizon: Forbidden West zum veränderten Aussehen beitragen. Zusammen mit sichtbar flüssigeren Gesichtsanimationen durch Motion Capturing sind die Unterschiede definitiv erkennbar: Die Figur sieht echter und wesentlich besser aus.

Es tut sich was in der Community

Stellenmarkt
  1. Modulspezialist*in (m/w/d) SAP PS, FI, CO
    Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/d)
    ZOLLERN GmbH & Co. KG, Sigmaringendorf-Laucherthal
Detailsuche

Ich bin allerdings positiv überrascht, dass die Gaming-Community spürbar diverser wird und sich viele Menschen auf Plattformen wie Reddit, Twitter, Twitch, Youtube und Co. für charakterstarke Frauen in Spielen aussprechen. Aloy macht das besonders deutlich. Gerade bei den Zockerinnen kommt sie sehr gut an, sieht sie für viele natürlich und nicht unnahbar aus. Es ist sehr von Vorteil, dass Gaming als Hobby auch bei immer mehr Frauen ankommt. Eine Geschlechterdiversität bringt auch Diversität bei den Spielen selbst.

Aber auch bei der männlichen Community setzen sich immer größere Teile für interessante Charaktere ein, deren Gesichter bereits eine Geschichte erzählen. So sind unter den derzeitigen Aloy-Tweets viele männliche Gamer für das Design der Figur. Auch auf Youtube reden Content-Ersteller über die Figur - überwiegend im guten Sinne.

Horizon Forbidden West - [PlayStation 5]

Der kleiner werdende Teil, der sich Fantasiemaße von Lara Croft und Co. aus den 90er Jahren zurückwünscht, scheint dafür bissiger zu werden. In der Debatte um Aloys Aussehen wurden Männer auf Twitter etwa als Beta-Males bezeichnet, weil sie die Designentscheidungen verteidigen. In einer anderen Debatte um den Charakter Abby in The Last of Us 2 wurde dem Entwicklerstudio sogar mit Mord gedroht.

Soziale Medien geben der Minderheit, wie bei allen anderen Debatten auch, eine starke Plattform zur Meinungsäußerung. Daher ist es gut, dass sich auf der anderen Seite überwältigend viele Menschen für Diversität aussprechen, teilweise direkt unter den Posts der Kritiker.

Nun sollten die Spielestudios selbst noch aktiver werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spielestudios sind im Zugzwang 
  1. 1
  2. 2
  3.  


T2FZ3 08. Jun 2021

Ich empfinde die Figur als hässlich, ja abstoßend. Das liegt jetzt daran, dass die böse...

Garius 05. Jun 2021

Paramount schien diesen harten Kurs nicht riskieren zu wollen.

Yathzee Welles 03. Jun 2021

"Denn in Games wie Black Desert Online wird die Klasse sogar an das Geschlecht gekoppelt...

Achranon 02. Jun 2021

Der Shitstorm ist entstanden weil es für einige so wirkt als hätte man sie nur aus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /