• IT-Karriere:
  • Services:

Hopper: Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen

Ein E-Bike mit Dach und Lenkrad samt Platz für drei Personen soll in der Stadt als Konkurrent zum Auto und Fahrrad auftreten, was nicht problemfrei ist.

Artikel veröffentlicht am ,
So soll der Hopper aussehen.
So soll der Hopper aussehen. (Bild: Hopper)

Vorne zwei und hinten ein Rad, darüber ein Dach. So lässt sich der Hopper beschreiben, den ein Startup aus Augsburg entwickelt hat. Das Fahrzeug ist kein Auto, auch wenn der Hopper elektrisch unterstützt fährt. Fahrer und Beifahrer müssen in die Pedale treten. Gegenüber einem Fahrrad oder einem Tandem sind diese jedoch vor dem Wetter durch das Dach geschützt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Feldkirchen
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Neben den beiden Personen vorne kann auf der Rückbank eine weitere erwachsene Person oder zwei Kinder sitzen. Zudem bietet ein Kofferraum Platz für Gepäck. Das Startup gibt ein Ladevolumen von 70 Litern an, bei verschobener Rückbank sind es 220 Liter.

Der große Vorteil gegenüber einem Auto oder einem Roller: Es handelt sich von der Zulassung her um ein Fahrrad, so dass es nach Angaben des Herstellers auf Radwegen wie auch auf Straßen gefahren werden darf. Ein klassischer Fahrradlenker fehlt, dafür gibt es ein Lenkrad. Der Wendekreis von unter zwei Metern soll helfen, auch um enge Kurven zu kommen, was bei Lasträdern nicht selbstverständlich ist. Dabei wird das Hinterrad gelenkt, während die Vorderräder starr sind.

Allerdings hat das Konzept auch einen zulassungsrechtlichen Nachteil: Schneller als 25 km/h wird das Treten elektrisch nicht unterstützt. Ob andere, schnellere oder schmalere Verkehrsteilnehmer den Hopper also als gleichberechtigt ansehen und nicht als Störenfried, wird erst die Praxis zeigen. Mit 2 m Länge ist das Fahrzeug nicht gerade klein.

Die elektrische Reichweite soll bei mindestens 60 km liegen, ein zweiter Akkusteckplatz für eine Verdoppelung ist vorhanden. Geladen werden die Akkus an herkömmlichen Steckdosen. Zudem will das Startup auch ein Dach mit Solarzellen anbieten.

Davon ist der Hopper allerdings noch weit entfernt, da zunächst ein Prototyp finalisiert werden muss. Einen Preis nannte der Hersteller deshalb noch nicht und auch ein Lieferdatum wird nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sil53r Surf3r 22. Sep 2020 / Themenstart

Wäre auch nicht das schlechteste, wenn wir hier stärker zu spüren bekämen, dass wir u...

grutzt 22. Sep 2020 / Themenstart

Daran ist eigentlich gar nichts "natürlich". Radweg ist für Radfahrer. Wer soll das...

%username% 21. Sep 2020 / Themenstart

Endlich eine Alternative! Man muss dazu sagen, dass ich Regen und Schnee liebe und damit...

theFiend 21. Sep 2020 / Themenstart

Gut, der Anspruch entsteht schon allein aus der Tatsache das man mit dem "Produkt" (also...

trinkhorn 21. Sep 2020 / Themenstart

Oder auf dem Land, 2m Radweg für 2 Richtungen, parallel zur Straße. Gurte braucht es als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /