Hopium Machina: Hopium plant Wasserstoff-Auto mit 1.000 km Reichweite

Der Hopium Machina ist ein Brennstoffzellen-Auto aus Frankreich, das bis zu 230 km/h fahren und bis zu 1.000 km Reichweite erzielen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Hopium Machina
Hopium Machina (Bild: Hopium)

Hopium aus Frankreich hat den Prototyp des Brennstoffzellen-Autos Hopium Machina vorgestellt. Die Eckdaten erzeugen Aufmerksamkeit: Das Fahrzeug soll eine Leistung von 370 kW (Kilowatt) und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h erzielen. Eine Tankfüllung soll eine Reichweite von bis zu 1.000 km ermöglichen, wobei die Wasserstofftanks in etwa drei Minuten wieder voll sein sollen. Das lange Warten, was beim Laden von Elektroautos typisch ist, entfällt hier. Dafür muss eine Wasserstofftankstelle gesucht werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Mannheim
  2. Fachinformatiker/in mit berufsbegleitendem Studium (Wirtschaftsinformatik o.ä.)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Köln
Detailsuche

Zum Vergleich: Der bereits in zweiter Generation erhältliche Toyota Mirai kommt auf eine Reichweite von 650 Kilometern. Eine Komplettfüllung dauert fünf Minuten.

Der Hopium Machina kann bereits reserviert werden, wobei derzeit nicht mehr als der Prototyp gezeigt wurde. Wer eines der ersten 1.000 Exemplare haben will, muss 410 Euro einzahlen. Den konkreten Endpreis des Fahrzeugs nannte der Hersteller noch nicht, laut Webseite soll er aber bei rund 120.000 Euro beginnen.

Im ersten Quartal 2022 soll das Serienmodell gezeigt werden. Gründer von Hopium ist der Rennfahrer Olivier Lombard. Er wird von dem Unternehmen als jüngster Sieger der 24 Stunden von Le Mans bezeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

xSureface 24. Jun 2021 / Themenstart

BEVs werden sich nicht durchsetzen? Du glaubst also Wasserstoff setzt sich durch? Dann...

M.P. 24. Jun 2021 / Themenstart

Das mit dem vorverdichteten Wasserstoff ist bei wenig frequentierten Tankstellen...

smonkey 23. Jun 2021 / Themenstart

Du hast Recht, so einfach ist die Rechnung nicht. Das ist sie leider selten. Denn auch...

MarcusK 23. Jun 2021 / Themenstart

vermutlich muss er an der LKW-Säule tanken - die haben ja auch nicht ewig zeit.

smonkey 23. Jun 2021 / Themenstart

Nicht selten, war auf die Akkukapazität bezogen. Einen "Pufferspeicher" haben...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /