Abo
  • Services:

Honor Magic 2 und Play: Kirin-980-Smartphone und Preis für Honor Play vorgestellt

Kurz nach der Veröffentlichung des Honor Play hat die Huawei-Tochterfirma auf der Ifa bekannt gegeben, was es kosten soll: 330 Euro ist für die Ausstattung ein sehr guter Preis. Außerdem wurde mit dem Honor Magic 2 das erste Smartphone mit dem neuen Kirin 980 gezeigt, das mit einer ausfahrbaren Kamera kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor Play ist mit 330 Euro ziemlich günstig.
Das Honor Play ist mit 330 Euro ziemlich günstig. (Bild: Honor)

Honor hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 noch vor dem offiziellen Start von Huaweis neuem SoC Kirin 980 ein erstes Smartphone mit dem Chipset angekündigt: Das Honor Magic 2 ist nach Angaben des Herstellers sein neues Topgerät.

Stellenmarkt
  1. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim
  2. DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG, Köln

Das Smartphone kommt mit der sogenannten Magic-Slide-Funktion, durch die die KI-Funktionen des Gerätes mit einer Streichbewegung ausgewählt werden sollen. Um welche Art von Funktionen es sich dabei handelt, lässt das Huawei-Tochterunternehmen offen.

Interessant ist die Unterbringung der Frontkamera beim Magic 2: Diese wird mit Hilfe eines Motors ausgefahren und nimmt auf diese Weise keinen Platz auf der Vorderseite ein. Das Display kann daher mit einem sehr schmalen Rahmen verbaut werden. Außerdem unterstützt das Magic 2 Ladevorgänge mit 40 Watt.

Weitere technische Details hat Honor noch nicht verraten, ebenso wurden keine Bilder auf der deutschsprachigen Homepage veröffentlicht. Es ist zudem noch nicht klar, wann das Smartphone in den Handel kommt und was es kostet. Diese Art von Informationen hat der Hersteller allerdings für sein auf der Gamescom 2018 vorgestelltes Honor Play bekannt gegeben: Das für Mobile-Gamer gedachte Smartphone kostet 330 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Dieser Preis ist angesichts der Ausstattung sehr niedrig: Das Honor Play kommt mit Huaweis Kirin-970-Prozessor, einem 6,3 Zoll großen Display, 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher sowie einer Dualkamera mit einem 16-Megapixel-Hauptsensor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 216,71€

Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /