Abo
  • Services:

Honor Magic 2 und Play: Kirin-980-Smartphone und Preis für Honor Play vorgestellt

Kurz nach der Veröffentlichung des Honor Play hat die Huawei-Tochterfirma auf der Ifa bekannt gegeben, was es kosten soll: 330 Euro ist für die Ausstattung ein sehr guter Preis. Außerdem wurde mit dem Honor Magic 2 das erste Smartphone mit dem neuen Kirin 980 gezeigt, das mit einer ausfahrbaren Kamera kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor Play ist mit 330 Euro ziemlich günstig.
Das Honor Play ist mit 330 Euro ziemlich günstig. (Bild: Honor)

Honor hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 noch vor dem offiziellen Start von Huaweis neuem SoC Kirin 980 ein erstes Smartphone mit dem Chipset angekündigt: Das Honor Magic 2 ist nach Angaben des Herstellers sein neues Topgerät.

Stellenmarkt
  1. Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG, Hamburg
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe

Das Smartphone kommt mit der sogenannten Magic-Slide-Funktion, durch die die KI-Funktionen des Gerätes mit einer Streichbewegung ausgewählt werden sollen. Um welche Art von Funktionen es sich dabei handelt, lässt das Huawei-Tochterunternehmen offen.

Interessant ist die Unterbringung der Frontkamera beim Magic 2: Diese wird mit Hilfe eines Motors ausgefahren und nimmt auf diese Weise keinen Platz auf der Vorderseite ein. Das Display kann daher mit einem sehr schmalen Rahmen verbaut werden. Außerdem unterstützt das Magic 2 Ladevorgänge mit 40 Watt.

Weitere technische Details hat Honor noch nicht verraten, ebenso wurden keine Bilder auf der deutschsprachigen Homepage veröffentlicht. Es ist zudem noch nicht klar, wann das Smartphone in den Handel kommt und was es kostet. Diese Art von Informationen hat der Hersteller allerdings für sein auf der Gamescom 2018 vorgestelltes Honor Play bekannt gegeben: Das für Mobile-Gamer gedachte Smartphone kostet 330 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Dieser Preis ist angesichts der Ausstattung sehr niedrig: Das Honor Play kommt mit Huaweis Kirin-970-Prozessor, einem 6,3 Zoll großen Display, 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher sowie einer Dualkamera mit einem 16-Megapixel-Hauptsensor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /