Abo
  • Services:
Anzeige
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Honor 6X Premium im Hands on: Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

Honor 6X Premium mit Zubehörpaket
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Honor hat die Premiumversion des Honor 6X für den deutschen Markt vorgestellt. Käufer erhalten mehr Speicher und bekommen zudem ein spezielles Zubehörpaket mit Selfie-Stick dazu. Im Test von Golem.de hat das Honor 6X Premium sehr gut abgeschnitten.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Am 10. März 2017 ist es soweit, dann erscheint die Premiumausführung des Honor 6X. Diese Variante hat mehr Speicher. Statt regulär 3 GByte stehen 4 GByte Arbeitsspeicher bereit. Der Flash-Speicher wurde verdoppelt und beträgt beim Premiummodell 64 GByte. Dabei hat sich der Hersteller entschieden, das Smartphone im eigenen Onlineshop nur mit einem speziellen Zubehörpaket zu verkaufen.

Anzeige

Das Zubehörpaket umfasst einen Selfie-Stick für das Smartphone, ein Kabel-Headset und ein USB-Kabel samt Adapter. Der Selfie-Stick hinterlässt einen soliden Eindruck und hält das Honor 6X fest in seiner Halterung. Mit dem Auslöseknopf am Stick lassen sich dann bequem Selbstportraits machen.

  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Direkt beim Hersteller wird das Honor 6X Premium mit Zubehörpaket ab dem 10. März 2017 für 320 Euro angeboten. Im übrigen Handel kann die Premiumvariante bereits seit einiger Zeit für 300 Euro vorbestellt werden, dann fehlt aber das Zubehörpaket. Die ersten Onlinehändler wollen das Honor 6X Premium ebenfalls Mitte März 2017 ausliefern. Bereits verfügbar ist die normale Ausführung, die 3 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher bietet.

Golem.de hat bereits die Premiumausführung des Honor 6X getestet. Wir waren sehr zufrieden mit der guten Verarbeitung, der ausreichenden Leistungen für alltägliche Anforderungen, dem guten Display und der überzeugenden Dualkamera.

Sie macht besonders bei Tageslicht schöne Aufnahmen, die recht nah an die Bildqualität des teureren Honor 8 heranreichen. Für alltägliche Aufgaben bietet das Smartphone eine ordentliche Geschwindigkeit, für grafisch anspruchsvolle Spiele ist es hingegen weniger geeignet. Das Testgerät mit 4 GByte Arbeitsspeicher lief zügig und es kam nicht vor, dass das Smartphone geruckelt oder gestockt hat.


eye home zur Startseite
css_profit 02. Mär 2017

Nicht schlecht ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  2. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31

  3. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  5. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel