Abo
  • Services:
Anzeige
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Honor 6X Premium im Hands on: Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

Honor 6X Premium mit Zubehörpaket
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Honor hat die Premiumversion des Honor 6X für den deutschen Markt vorgestellt. Käufer erhalten mehr Speicher und bekommen zudem ein spezielles Zubehörpaket mit Selfie-Stick dazu. Im Test von Golem.de hat das Honor 6X Premium sehr gut abgeschnitten.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Am 10. März 2017 ist es soweit, dann erscheint die Premiumausführung des Honor 6X. Diese Variante hat mehr Speicher. Statt regulär 3 GByte stehen 4 GByte Arbeitsspeicher bereit. Der Flash-Speicher wurde verdoppelt und beträgt beim Premiummodell 64 GByte. Dabei hat sich der Hersteller entschieden, das Smartphone im eigenen Onlineshop nur mit einem speziellen Zubehörpaket zu verkaufen.

Anzeige

Das Zubehörpaket umfasst einen Selfie-Stick für das Smartphone, ein Kabel-Headset und ein USB-Kabel samt Adapter. Der Selfie-Stick hinterlässt einen soliden Eindruck und hält das Honor 6X fest in seiner Halterung. Mit dem Auslöseknopf am Stick lassen sich dann bequem Selbstportraits machen.

  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Honor 6X Premium mit Zubehörpaket (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Direkt beim Hersteller wird das Honor 6X Premium mit Zubehörpaket ab dem 10. März 2017 für 320 Euro angeboten. Im übrigen Handel kann die Premiumvariante bereits seit einiger Zeit für 300 Euro vorbestellt werden, dann fehlt aber das Zubehörpaket. Die ersten Onlinehändler wollen das Honor 6X Premium ebenfalls Mitte März 2017 ausliefern. Bereits verfügbar ist die normale Ausführung, die 3 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher bietet.

Golem.de hat bereits die Premiumausführung des Honor 6X getestet. Wir waren sehr zufrieden mit der guten Verarbeitung, der ausreichenden Leistungen für alltägliche Anforderungen, dem guten Display und der überzeugenden Dualkamera.

Sie macht besonders bei Tageslicht schöne Aufnahmen, die recht nah an die Bildqualität des teureren Honor 8 heranreichen. Für alltägliche Aufgaben bietet das Smartphone eine ordentliche Geschwindigkeit, für grafisch anspruchsvolle Spiele ist es hingegen weniger geeignet. Das Testgerät mit 4 GByte Arbeitsspeicher lief zügig und es kam nicht vor, dass das Smartphone geruckelt oder gestockt hat.


eye home zur Startseite
css_profit 02. Mär 2017

Nicht schlecht ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. und 19% MwSt zurück bekommen
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  2. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  3. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  4. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  5. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  6. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  7. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  8. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  9. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  10. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

  1. Re: Ethereum hat innerhalb 2 Tagen 15% an Wert...

    Rolf Schreiter | 19:03

  2. Re: BDSG

    xProcyonx | 19:01

  3. Re: Hat erschreckender Weise recht

    Koto | 18:59

  4. Wlan kann deine Bewegungen tracken...

    Vielfalt | 18:57

  5. Re: luft ist shared medium

    RipClaw | 18:57


  1. 18:32

  2. 18:15

  3. 18:03

  4. 17:47

  5. 17:29

  6. 17:00

  7. 16:23

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel