Abo
  • Services:
Anzeige
Das Honor 6X kommt nach Deutschland.
Das Honor 6X kommt nach Deutschland. (Bild: Honor)

Honor 6X: Neues Honor-Smartphone mit Dual-Kamera kostet 250 Euro

Das Honor 6X kommt nach Deutschland.
Das Honor 6X kommt nach Deutschland. (Bild: Honor)

Honor bringt das 6X nach Deutschland: Für 250 Euro erhalten Käufer ein gut ausgestattetes Android-Smartphone mit Dual-Kamera, 3 GByte Arbeitsspeicher und 5,5-Zoll-Display. Auch eine Variante mit mehr Speicher soll noch kommen.

Die Huawei-Tochter Honor hat auf der CES 2017 den globalen Start des Honor 6X angekündigt: Das bereits in China vorgestellte Smartphone kommt für einen Preis von 250 Euro auch nach Deutschland und soll ab dem 4. Januar 2017 erhältlich sein. Das 6X ist im gehobenen Mittelklassesegment angesiedelt.

Anzeige
  • Das Honor 6X (Bild: Honor)
  • Das 6X kommt mit einer Dual-Kamera. (Bild: Honor)
  • Die obere Kamera ht 12 Megapixel, die untere einen Monochromsensor und 2 Megapixel. (Bild: Honor)
  • Das 6X wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen. (Bild: Honor)
  • Das Honor 6X von der Seite (Bild: Honor)
  • Das Honor 6X kostet 250 Euro. (Bild: Honor)
Das Honor 6X (Bild: Honor)

Das LC-Display hat eine Diagonale von 5,5 Zoll, die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel - das ergibt eine Pixeldichte von 403 ppi. Im Inneren arbeitet ein Kirin-655-Prozessor, der vier Kerne mit 2,1 GHz und vier Kerne mit 1,7 GHz hat. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte. Honor zufolge soll in Deutschland auch die Version mit 4 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher erscheinen, die 300 Euro kosten soll.

Dual-Kamera mit zweitem Monochromsensor

Auf der Rückseite ist eine doppelte Hauptkamera verbaut, die einen 12-Megapixel-Sensor sowie einen 2-Megapixel-Sensor hat. Damit ist sie von den technischen Daten her schlechter aufgestellt als die Dual-Kamera der Huawei-Smartphones Mate 9 und P9. Der zweite Sensor mit 2 Megapixeln ist für die Erfassung von Tiefeninformationen zuständig und dürfte mit dieser Auflösung nicht separat für Aufnahmen nutzbar sein. Die Frontkamera hat 8 Megapixel.

Das Honor 6x unterstützt LTE auf den in Deutschland wichtigen Frequenzbändern 3, 7 und 20 sowie WLAN nach 802.11b/g/n. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Nutzer können entweder zwei Nano-SIM-Karten verwenden, oder eine SIM-Karte und eine Micro-SD-Karte. Auf der Rückseite des Smartphones ist unterhalb der Dual-Kamera ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Der nicht ohne weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.340 mAh. Honor zufolge soll dies für 11,5 Stunden Videowiedergabe ausreichen. Das Honor 6X verfügt über eine Schnellladefunktion, wie schnell der Akku wieder aufgeladen ist, verrät der Hersteller in seiner Pressemitteilung nicht.

Auslieferung mit Android 6.0

Ausgeliefert wird das 6X mit Android 6.0, worauf Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI 4.1 installiert ist. Im zweiten Quartal 2017 soll ein Update auf Android 7 mit Emotion UI 5.0 erscheinen. Vor der offiziellen Vorstellung stand die Vermutung im Raum, Huawei könnte das 6X unter eigenem Namen als Mate 9 Lite in den Handel bringen.


eye home zur Startseite
maxmoon 06. Jan 2017

Hätte dich gerade fast ausgelacht, weil du ein Windows Phone kaufen wolltest, aber dann...

sg-1 04. Jan 2017

Zitat: "Der zweite Sensor mit 2 Megapixeln ist für die Erfassung von Tiefeninformationen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Düsseldorf
  2. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,10€ zzgl. 5€ Versand
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

  2. Quartalsbericht

    Microsofts Zukunft ist erfolgreich in die Cloud verschoben

  3. Quartalsbericht

    Amazon macht erneut riesigen Gewinn

  4. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  5. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  6. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  7. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  8. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  9. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  10. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Die "Argumentation" ist Prozessbetrug und damit...

    Mik30 | 06:19

  2. Re: 3750¤ für nen "Stuhl"

    ArcherV | 06:10

  3. Re: !!! Nur 100 Km Reichweite? !!!

    amagogol | 06:03

  4. Youtube und Filme?

    Fonsis | 05:56

  5. Re: Die Analystenerwartungen um 1,16% übertroffen

    amagogol | 05:55


  1. 00:11

  2. 23:21

  3. 22:37

  4. 20:24

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:42

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel