Abo
  • IT-Karriere:

Honor 6C: Mittelklasse-Smartphone mit viel Speicher

Der Nachfolger des Honor 5C ist da. Das Honor 6C unterscheidet sich jedoch in vielen Ausstattungsdetails erheblich vom Vorgängermodell. Teilweise hat sich die Ausstattung des Smartphones verschlechtert - und das bei einem höheren Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 6C kostet 240 Euro.
Das Honor 6C kostet 240 Euro. (Bild: Honor)

Das Honor 6C hat einen 5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, Inhalte werden demnach nicht übermäßig scharf dargestellt. Hier gibt es eine klare Verschlechterung im Vergleich zum Honor 5C, das ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display besitzt.

  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
  • Honor 6C (Bild: Honor)
Honor 6C (Bild: Honor)
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2.2. Das 5C hatte die gleiche Auflösung bei f/2.0. Bei schlechten Lichtverhältnissen sollten mit der Kamera noch gute Aufnahmen gelingen. Beim ersten Ausprobieren hinterließ sie einen ordentlichen Eindruck. Vorne ist eine 5-Megapixel-Kamera mit ebenfalls f/2.2 enthalten, beim Vorgängermodell war es noch ein 8-Megapixel-Modell mit f/2.0.

Viel Speicher eingebaut

Das neue Honor-Modell läuft nicht mehr mit einem Huawei-Prozessor, sondern mit einem Qualcomm-Chip. Der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 435 besteht aus vier Kernen mit einer Taktrate von bis zu 1,4 GHz und vier Kernen mit maximal 1,1 GHz. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der Speicher aufgestockt: Statt 2 GByte gibt es 3 GByte Arbeitsspeicher und der Flash-Speicher wurde von 16 GByte auf 32 GByte verdoppelt. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte ist eingebaut.

Das Honor 6C ist wie das Vorgängermodell nur eingeschränkt Dual-SIM-fähig. Der Kombi-Steckplatz erlaubt entweder eine SIM- und eine Speicherkarte oder zwei SIM-Karten. Das LTE-Smartphone bietet Single-Band-WLAN, Bluetooth 4.1 und hat einen Fingerabdrucksensor auf der Gehäuserückseite sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Auslieferung mit veralteter Android-Version

Die Huawei-Tochter bringt das Honor 6C mit einer veralteten Android-Version auf den Markt. Es läuft noch mit Android 6.0 alias Marshmallow. Ein Update auf Android 7 alias Nougat wurde bislang nicht angekündigt. Der Hersteller setzt auf seine eigene Oberfläche Emui in der Version 4.1.

Das Honor 6C misst in seinem Metallgehäuse 143,5 x 69,9 x 7,6 mm und ist damit vergleichsweise schlank und dünn. Mit fest verbautem 3.020-mAh-Akku wiegt es 138 Gramm. Damit soll der Akku einen Tag durchhalten.

Das Honor 6C soll am 24. April 2017 für 240 Euro auf den Markt kommen. Zum Vergleich: Das Honor 5C kam im Sommer 2016 für 200 Euro auf den Markt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

Bozzy 07. Apr 2017

lieber das Moto G5 Plus..


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /