Abo
  • Services:

Anspruchsvolle Spiele laufen nicht mehr flüssig

Bei grafisch anspruchsvollen Spielen hingegen zeigt das Honor 5X, wo leistungstechnisch seine Grenzen liegen: Das Rennspiel Riptide GP2 beispielsweise läuft auf höchsten Grafikeinstellungen nicht mehr ganz flüssig. Dies spiegelt sich auch in den Benchmark-Werten wider: Im Grafik-Benchmark GFX Bench kommt das Honor 5X im T-Rex-Test auf einen Offscreen-Wert von 14 fps, im anspruchsvolleren Manhattan-Test erreicht das Smartphone offscreen 5,5 fps. Dies sind der Hardwareausstattung entsprechende Werte, die sich im unteren Bereich des Leistungsspektrums bewegen.

  • Ein mit dem Honor 5X geschossenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Detailvergrößerung zeigt bereits deutliche Artefakte und vermatschte Details. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Honor 5X (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Android-Smartphone hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm, der mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist blickwinkelstabil und sehr hell. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Hinter den zwei Lautsprecheröffnungen am unteren Rand verbirgt sich nur ein Lautsprecher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf der Rückseite sind eine 13-Megapixel-Kamera und ein Fingerabdrucksensor eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des Honor 5X ist aus Aluminium. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor reagiert wie bei anderen Huawei-Geräten schnell und zuverlässig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Hinter den zwei Lautsprecheröffnungen am unteren Rand verbirgt sich nur ein Lautsprecher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Auch beim Grafiktest 3DMark kommt das Honor 5X im Icestorm Unlimited mit 7.682 Zählern nur auf einen niedrigen Wert. Im Geräte-Benchmark Geekbench 3 erreicht das Smartphone einen Single-Wert von 661 Punkten und einen Multi-Wert von 2.774 Zählern. Der Single-Wert liegt etwa bei der Hälfte dessen, was aktuelle Topsmartphones schaffen - auch dies war beim Snapdragon 616 erwartbar. Insgesamt eignet sich das Honor 5X gut für alltägliche Aufgaben, weniger für anspruchsvolle Spiele. Dafür ist die verbaute Grafikeinheit, eine Adreno 405, nicht kräftig genug.

Dual-SIM und LTE

Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 16 GByte, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Anders als etwa beim Mate 8 kann beim Honor 5X die Speicherkarte auch dann noch weiterverwendet werden, wenn der Nutzer zwei SIM-Karten benutzt: Das Smartphone hat zwei Steckplätze, einen für eine Nano-SIM-Karte und für die Speicherkarte und eine zweite für eine Micro-SIM-Karte.

Das Honor 5X unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auch LTE auf den Bändern 1, 3, 7, 8 und 20. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11b/g/n, der schnelle Standard ac wird nicht unterstützt. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung ist eingebaut. Auf einen NFC-Chip müssen Nutzer in dieser Preisklasse verzichten.

Android 5.1 mit eigener Benutzeroberfläche

Ausgeliefert wird das Honor 5X mit Android in der Version 5.1, auf dem Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI (EMUI) in der Version 3.1 läuft. Diese unterscheidet sich nicht nennenswert von der Version, die auf dem Huawei Mate S bei dessen Veröffentlichung lief. Einige Apps sind vorinstalliert, unter anderem Huaweis Online-Store Vmall oder der Honor Club. Diese lassen sich jedoch deinstallieren. Wie bei EMUI üblich, gibt es keinen App-Drawer; stattdessen werden wie bei iOS alle Anwendungen direkt auf dem Startbildschirm abgelegt. Ordner schaffen hier Übersicht.

Der Akku des Honor 5X hat eine Nennladung von 3.000 mAh. Einen 1080p-Film können wir bei voller Helligkeit sieben Stunden lang anschauen, bis der Akku leer ist - ein guter Wert.

 13-Megapixel-KameraVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

narfomat 23. Feb 2016

soso. einfuhrumsatzsteuer musst du also nicht entrichten? macht bei mir 240euro zzgl...

narfomat 23. Feb 2016

ähh no. also ganz sicher nicht. das sl45 war mein erstes mobiltelefon. und das ding hat...

cpt.dirk 22. Feb 2016

Nun, dass dir meine Prognose, indem ich über zwei oder mehr Punkte ein Lineal anlege, und...

ThadMiller 17. Feb 2016

Das stimmt so nicht ganz. In erster Linie läßt dir Android mehr Spielraum was laufende...

Seitan-Sushi-Fan 15. Feb 2016

Huawei ist in dem Punkt nicht zu vertrauen.


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /