Abo
  • Services:

Honor 5X: Honors neues Smartphone kostet 230 Euro

Mit dem Honor 5X bringt die Huawei-Tochter ihr nächstes günstiges Mittelklasse-Smartphone nach Deutschland. Für 230 Euro bekommen Käufer ein gut ausgestattetes Gerät mit Full-HD-Display, Fingerabdrucksensor und 13-Megapixel-Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Honor 5X
Das neue Honor 5X (Bild: Honor)

Das Honor 5X ist seit dem 4. Februar 2016 über den Onlineshop von Huawei, Vmall, bestellbar. Das Honor 5X ist ein mit guter Mittelklasse-Hardware ausgestattetes Android-Smartphone der Huawei-Tochter Honor, das mit 230 Euro verhältnismäßig günstig ist.

  • Das neue Honor 5X (Bild: Honor)
  • Das neue Honor 5X (Bild: Honor)
  • Das neue Honor 5X (Bild: Honor)
  • Das neue Honor 5X (Bild: Honor)
Das neue Honor 5X (Bild: Honor)
Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Dataport, Rostock

Das IPS-Display des 5X ist 5,5 Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein 64-Bit-fähiger Octacore-Prozessor von Qualcomm, es dürfte sich um das Modell Snapdragon 615 oder 616 handeln. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Zwei SIM-Karten plus Speicherkarte parallel nutzbar

Das Honor 5X unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auch LTE, WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11b/g/n. Nutzer können zusätzlich zur Speicherkarte zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger ist eingebaut.

Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 13 Megapixeln, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Unterhalb der Kamera auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut. Da es sich um den zahlreicher anderer Huawei-Smartphones handeln dürfte, sollte er recht schnell arbeiten. Das Gehäuse des Honor 5X ist aus Aluminium.

Android 5.1 mit EMUI 3.1

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android in der Version 5.1, worüber Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI 3.1 installiert ist. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh. Angaben zur Laufzeit macht der Hersteller nicht.

Das Honor 5X ist in den Farben Silber, Dunkelgrau und Gold erhältlich und im Onlineshop von Huawei für 230 Euro erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

ThadMiller 10. Feb 2016

Heute eingetroffen. Erster Eindruck sehr gut.

Dorday 09. Feb 2016

Der ewige Kampf zwischen Apple und Samsung aber ehrlich gesagt ich wird nie Samsung...

HolmHansen 05. Feb 2016

Ich denke das Teil hat eine Chance verdient, vielen Dank allen die geantwortet haben.

Genesis4000 04. Feb 2016

Exakt das selbe dachte ich mir auch!


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /