• IT-Karriere:
  • Services:

Hongguang Mini: Elektroauto für 5.000 Euro verkauft sich extrem gut

General Motors verkauft in China ein Elektroauto für vier Personen, das 5.000 Euro kostet. In 50 Tagen sind 30.000 Stück bestellt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Hongguang Mini
Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)

Der Hongguang Mini ist ein puristisches Elektroauto für die Stadt und kurze Überlandfahrten, das von SAIC-GM-Wuling hergestellt wird. Der kompakte Viersitzer kostet je nach Akkugröße zwischen 28.800 Yuan (3.750 Euro) und 38.800 Yuan (5.050 Euro). Laut einem Bericht von Bloomberg wurden in 50 Tagen 30.000 Stück bestellt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Das Auto ist 2.917 mm lang, 1.493 mm breit und 1.621 mm hoch. Der Radstand beträgt 1.940 mm. Je nach Akku liegt das Leergewicht bei 665 bis 705 kg. Das hinterradgetriebene Fahrzeug steht auf Reifen mit der Größe 145/70 R12.

  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
  • Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)
Hongguang Mini (Bild: SAIC-GM-Wuling)

Der Motor erreicht 20 kW (27 PS), womit das Auto bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h beschleunigt wird. Die NEFZ-Reichweite beträgt je nach Akku 120 bis 170 km, wobei der größere Akku eine Kapazität von 13,8 kWh bietet und der kleinere von 9,2 kWh. Die Rücksitzbank lässt sich flach zusammenklappen, um mehr als 0,74 Kubikmeter Laderaum zu schaffen.

Der Hersteller gewährt eine Garantie von 8 Jahren oder 120.000 km, je nachdem, was als erstes zutrifft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 22,99€

senf.dazu 03. Okt 2020 / Themenstart

Na üblicherweise kosten Monatskarten so in der Gegend 50..100¤ und die erlauben keinen...

Phreeze 30. Sep 2020 / Themenstart

1mal nen Crash und alles ist tot ^^

Phreeze 30. Sep 2020 / Themenstart

ich geb dir Recht...typisches Koreadesign. Siehe Daihatsu etc., die sind auch alle in...

JackIsBlackV8 30. Sep 2020 / Themenstart

Wenn es ja so einfach wäre. Und der Umwelt ist mit 100% BEV auch nicht geholfen.

radde 29. Sep 2020 / Themenstart

Genau so ist es. Bei vielen Nutzern ist der Motor im Fahrrad eben der Unterschied, ob...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
    •  /