Hongguang Mini: Billig-Elektroauto aus China kommt für 10.000 Euro

Das winzige Elektroauto Hongguang Mini soll in Europa verkauft werden. In China ist das Auto ein Kracher.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto von Wuling: Hongguang Mini
Elektroauto von Wuling: Hongguang Mini (Bild: Jengtingchen/CC-BY-SA 4.0)

Ein Importeur holt das billige Elektroauto Hongguang Mini nach Europa. Das 2,92 Meter lange Auto wird aber nicht 3.700 Euro, sondern ungefähr 10.000 Euro kosten. Dennoch könnte es erfolgreich werden. In China ist es das längst. Im Januar und Februar 2021 wurde der Hongguang Mini von Wuling über 56.000-mal verkauft.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Identity and Access Management (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth
Detailsuche

Das litauische Unternehmen Dartz bringt das Fahrzeug unter dem Namen Freze Nikrob nach Europa, wie ein Bericht von Autocar bestätigt. Dartz war bisher für gepanzerte Geländewagen bekannt.

Der Freze Nikrob wird in Litauen aus Teilen zusammengebaut, die aus China importiert werden, heißt es in einem Bericht. Der Wuling Hongguang Mini wird in China von SAIC-GM-Wuling gebaut.

Mehr Sicherheit für europäische Version

Für den europäischen Markt wurde die Beleuchtung auf LEDs geändert und einige Sicherheitsmerkmale wie ESP und Airbags hinzugefügt, dennoch sei das Auto weitgehend identisch mit dem chinesischen Modell, heißt es in dem Bericht.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Fahrzeug soll nur mit einen Akku mit 13,8 kWh Kapazität angeboten werden, der eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern erzielen soll, wie die Website Insideevs berichtet.

Höchstgeschwindigkeit 100 km/h

Der Elektromotor mit 13 kW soll für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h reichen. Das günstigste Modell soll rund 10.000 Euro kosten, der Nikrob mit besserer Ausstattung kostet 14.999 Euro.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Kommt der Hongguang Mini nach Deutschland?

Das Fahrzeug wird seit März 2021 in Litauen verkauft, dem Bericht nach sind vor allem Carsharing- und Lieferunternehmen interessiert. Weitere Details, beispielsweise zu einem Marktstart in Deutschland, sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dummzeuch 14. Apr 2021

Naja, vielleicht rechnet es sich ja auch noch über die Verbrauchskosten. Immer wenn ich...

bobb 13. Apr 2021

mein seat mii hat ohne überführung 8000¤ gekostet, das war ein komplettes auto. wieso...

ChMu 13. Apr 2021

Ich nehme an, der Preis ist kalkuliert mit Foerderung. Der Hersteller muss ja dann einen...

Rolf Schreiter 13. Apr 2021

Vermutlich eher ein Platzer..

Dalai-Lama 13. Apr 2021

Wird dann Minus der Förderung soviel kosten wie jetzt in China ;) Herstelleranteil werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /