Abo
  • IT-Karriere:

Honda Connect: Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

Als erster asiatischer Hersteller setzt Honda auf ein Tegra Visual Computing Module von Nvidia, um das Android-basierte Infotainment-Display der neuen Civic-Modelle von 2015 anzusteuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Der kommende Civic 2015
Der kommende Civic 2015 (Bild: Honda)

Nvidia hat einen neuen Partner in der Automobilbranche: Der japanische Hersteller Honda verbaut in seinen 2015er-Modellen des Civic, des Civic Tourer und des CR-V (Comfortable Runabout Vehicle, ein kleiner SUV) ein sogenanntes Visual Computing Module auf Tegra-Basis.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ingolstadt
  2. HYDRO Systems KG, / Baden

Damit ist Honda nach unter anderem Audi, dessen Tochter Lamborghini, Bentley, BMW, Peugeot, Porsche, Tesla und Maserati der laut Nvidia 19. Autohersteller, der einen oder mehrere Tegra-VCMs in seinen Fahrzeugen einsetzt.

  • Der neue Civic 2015 (Bild: Honda)
  • Das Infotainment-Display (Bild: Honda)
  • Tegra VCM (Bild: Ars Technica)
Das Infotainment-Display (Bild: Honda)

Im Fall des Honda Connect, so nennen die Japaner ihr auf Embedded Android 4.0.4 basierendes Infotainment-System, berechnet Nvidias Tegra die Darstellung auf einem 7 Zoll großen Display. Welches SoC zum Einsatz kommt, ist unbekannt - denkbar wäre ein Tegra K1. Auch zur Auflösung des Displays schweigen die Hersteller, 60 fps dürften sicher sein.

Der kapazitive Touchscreen sitzt in der Mittelkonsole, bietet einen anpassbaren Startbildschirm und unterstützt Gesten wie Wischen, Vergrößern oder Verkleinern - so wie bei Tablets. Das Panel ermöglicht den Zugriff auf Anwendungen zur Musikwiedergabe, Navigation, dem Telefon und auf Hondas App Center.

Mehr Details zum Infotainment-System soll es auf der Paris Motor Show geben, die vom 4. bis 19. Oktober 2014 stattfindet.

  • Der neue Civic 2015 (Bild: Honda)
  • Das Infotainment-Display (Bild: Honda)
  • Tegra VCM (Bild: Ars Technica)
Tegra VCM (Bild: Ars Technica)

Dort stellt Honda den neuen Civic, den 2015er Civic Tourer und die überarbeitete Version des CR-V vor. Alle drei Autos sollen Anfang kommenden Jahres verfügbar sein.

Nvidia baut mit der Partnerschaft zu Honda seine Vormachtstellung in der Automotive-Branche aus, hier scheinen die Tegra-SoCs deutlich besser anzukommen als bei den Smartphone- und Tablet-Herstellern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SSDs, RAM-Module, Tastaturen u.v.m.)
  2. 87,90€
  3. (u. a. ASUS ROG Strix Z390-F Gaming, Mainboard 204,90€, ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard 98...
  4. 319,00€

LesenderLeser 02. Okt 2014

Aber Android (Handys) fahren doch schon lange in Autos mit. Dafür braucht es keine News.

Niaxa 02. Okt 2014

Schau dir mal die Dinger von ICarTech an. Die sind Bombe. Für was brauchst du...

azeu 02. Okt 2014

dachte ich zuerst, bis ich den Text gelesen hab :)

flasherle 02. Okt 2014

für was braucht man 2 hände für diese gesten?

expat 02. Okt 2014

Zitate: "Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan" - Der Honda Connect fährt mit...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /