Homes passed: Deutschland soll bei FTTH am stärksten wachsen

Bis zum Jahr 2026 sollen 59 Prozent der Haushalte in Deutschland FTTH/B (Fiber To The Home/Building) tatsächlich nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom baut auch mit Huawei Glasfaser aus.
Telekom baut auch mit Huawei Glasfaser aus. (Bild: Deutsche Telekom)

Im unterversorgten Deutschland wird es bis zum Jahr 2026 einen erheblichen Zuwachs bei den Haushalten geben, die mit FTTH/B-Anschlüssen versorgt (homes passed) sind. Das geht aus einer Marktprognose hervor, die die Branchenorganisation FTTH Council Europe am 3. Dezember 2020 (PDF) zusammen mit Idate veröffentlicht hat. Für Deutschland wird im Vergleich zum Jahr 2019 der europaweit höchste Zuwachs, um 730 Prozent, an FTTH/B (Fiber To The Home/Building) prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter - Anwendungsspezialisierung und Consulting (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Automation
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
Detailsuche

Es folgt Großbritannien mit einem Zuwachs von 548 Prozent und Italien mit 218 Prozent bei homes passed. Laut den Angaben liegt Deutschland bei den Haushalten, die FTTH/B tatsächlich nutzen, mit 4,8 Prozent immer noch weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Bis zum Jahr 2026 soll sich der Anteil der Haushalte auf 59 Prozent erhöhen.

Die Studie mache zudem "deutlich, dass der Take-up von Glasfasernetzen stärker wächst als der Ausbau der Netze. Das heißt, dass die Netzauslastung steigt und sich Investitionen schneller amortisieren lassen", sagte der Geschäftsführer des Buglas (Bundesverband Glasfaseranschluss) Wolfgang Heer.

Auch weist das FTTH Council Europe darauf hin, dass Kooperationen und Zusammenarbeit bei Netzausbau und -nutzung die Errichtung von FTTB/H-Infrastrukturen maßgeblich beschleunigen. "Wenn die Marktakteure hier künftig enger zusammenarbeiten, können die vom FTTH Council prognostizierten Zahlen tatsächlich Realität werden", betonte Heer.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Bis Ende 2025 soll ganz Deutschland mit Gigabit-Netzen versorgt werden. Bisher erreicht die Bundesregierung ihre Ziele bei Gigabitzugängen nur dann, indem das TV-Kabelnetz dazugerechnet wird. Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, sagte noch im 21. März 2018 jedoch: "Es reicht nicht, uns auf die Kabelnetze zu verlassen und drum herum noch etwas Glasfaser zu bauen". Homann spielte darauf an, dass im Kabelnetz oft zu viele Haushalte an einem Node oder Cluster hängen und sich die Kapazität teilen müssen. Daher könne das Kabelnetz echte Glasfaser nicht ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

senf.dazu 09. Dez 2020

Das sind dann aber Gegenden wo auf vielen qkm immer mal hier und mal dort eine Straße...

RxyzrYT 06. Dez 2020

Warum setzt man eigentlich noch TAE dosen, eigentlich dürften die nur Entfernt werden...

RxyzrYT 06. Dez 2020

Dann komm mal ins Münsterland hier hat fast jedes zweites kleines Dorf einen Ausbau von...

Paule 04. Dez 2020

Die Planungen liegen wohl bei 2 Mio neue FTTH Haushalte pro Jahr durch die Telekom...

Telecom... 03. Dez 2020

Kommt darauf an, welche Zahlen man betrachtet. Nur rein die Takeup-Rate von FTTH...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /