Abo
  • Services:

Siri derzeit weit abgeschlagen

In diesem Test gehen wir nur kurz auf die Möglichkeiten von Siri ein, weil der Sprachassistent auf dem Homepod noch nicht in deutscher Sprache läuft. Sobald die deutsche Version verfügbar ist, werden wir Siri genauer testen und mit den Konkurrenten vergleichen. Dabei geht es auch darum, wie tolerant Siri ist, wenn Nutzer sich nicht ganz an die von Apple erwartete Befehlsstruktur halten.

  • Apples Homepod (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Homepod-Stromkabel ist fest verbaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Unterseite kann Spuren auf Holzoberflächen hinerlassen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Wenn Musik abgespielt wird, zeigt der Homepod Lautstärketasten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Wenn Siri aktiv ist, leuchtet der Homepod in der Mitte auf. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die optische Siri-Rückmeldung ist nicht sonderlich auffällig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links der One von Sonos, rechts der Homepod von Apple (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Apples Homepod (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die optische Siri-Rückmeldung ist nicht sonderlich auffällig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Wie mit Alexa und Google Assistant lassen sich mit Siri Smart-Home-Komponenten per Sprache auf Zuruf steuern. Hierbei muss eine Homekit-Infrastruktur vorhanden sein. Der Funktionsumfang von Siri ist noch erheblich geringer als bei Alexa und Google Assistant. Mit Siri lassen sich keine Einkaufslisten und auch keine Aufgabenlisten führen. Das Anlegen und Abfragen von Terminen im Kalender ist nicht möglich.

Nach einem Timer ist Schluss

Bei Timern hat Siri eine ungewöhnliche Einschränkung: Wenn bereits einer läuft, kann kein weiterer Timer gestellt werden. Sowohl Alexa als auch Google Assistant können beliebig viele parallel ausführen.

Siri kann ansonsten den Wetterbericht ansagen, Nachrichten aus aller Welt mitteilen und Wissensfragen beantworten. Wie gut das in der Praxis klappt, schauen wir uns an, sobald die deutsche Version verfügbar ist. Siri unterscheidet nicht zwischen verschiedenen Stimmen, der Google Assistant beherrscht das in Deutschland bereits, um darüber auf verschiedene Nutzerkonten zugreifen zu können.

Der Homepod kann als Wecker fungieren, spielt dann aber wie der Google Assistant nur einen Signalton ab. Es ist nicht möglich, den Lautsprecher als Ersatz für einen Radiowecker zu verwenden. Das Wecken mit Musik beherrschen derzeit nur die Alexa-Lautsprecher.

Keine Steuerung des Apple TV möglich

In den USA können Fire-TV-Geräte mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden. Beim Google Assistant funktioniert das auch schon in Deutschland. Auf Zuruf kann die Wiedergabe des Chromecasts mit einem Google-Assistant-Lautsprecher gesteuert werden. Bei der Nutzung von Netflix, Youtube und Maxdome wird sogar ein Titel auf Zuruf abgespielt. All das ist mit dem Homepod nicht möglich, er kann nicht zur Sprachsteuerung eines Apple TV genutzt werden - auch nicht in den USA.

Auch Anruffunktionen kennt Siri nicht. Zumindest über Alexa kann mit anderen Echo-Lautsprechern in Deutschland telefoniert werden. Wer mehrere Echo-Geräte im Haushalt hat, kann damit eine Gegensprechanlage in den eigenen vier Wänden aufbauen.

 Nur Apple Music wird voll unterstütztVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Thikpad 18. Mär 2018

genau sie sollen nicht klingen - sie sollen reproduzieren. Allerdings : Ein Ohr mit...

johnderron 26. Feb 2018

Ja gut.. aber man holt sich doch so eine Box, um sich ein wenig das Leben zu...

Jominator 23. Feb 2018

@ Trollversteher: Danke für die kurze Zusammenfassung.

mainframe 22. Feb 2018

Am besten... Wenn er lieferbar ist einen Vergleichstest machen. Ich würde eher zum...

mainframe 22. Feb 2018

Bei Unterhaltungselektronik ist das Kabel meist steckbar, damit man es einfach durch...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /