• IT-Karriere:
  • Services:

Homepod-Firmware: Kommendes Apple TV 5 mit 4K und HDR-Unterstützung

In der offenbar verfrüht veröffentlichten Homepod-Firmware findet sich an mehreren Stellen Code mit Hinweisen auf das Apple TV der 5. Generation, das 4K-Videos abspielen und HDR unterstützen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Apple TV der 5. Generation soll 4K und HDR beherrschen.
Das Apple TV der 5. Generation soll 4K und HDR beherrschen. (Bild: Apple)

Die Homepod-Firmware, die Apple wohl zu früh veröffentlicht hat, gibt Informationen über die kommende Generation der Set-Top-Box Apple TV preis, die intern offenbar unter der Code-Bezeichnung J105a entwickelt wird. Das Apple TV soll demnach künftig 4K-Inhalte wiedergeben und auch kontrastreiche Bilder mit Unterstützung entsprechender Fernseher und Displays in HDR ausgeben können. Es sollen sogar mehrere HDR-Standards wie HDR10, Dolby Vision und HLG vom Apple TV 5 unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Diese drei Standards bieten ein High-Dynamic-Range-Bild für den Fernseher oder angeschlossene Displays, doch werden sie längst nicht von allen Geräten unterstützt. Bei Ultra-HD-Blu-Rays kommt HDR10 zum Einsatz, bei diesem Medium kann auch das Format Dolby Vision genutzt werden. Im Unterschied zu normalen Ultra-HD-Blu-ray-Discs bieten einige Filme mit Dolby Vision dynamische Metadaten für HDR, so dass einzelne Filmsequenzen oder sogar Frames anders ausgegeben werden können. HDR10 arbeitet mit statischen Metadaten.

Auch das HLG-Format (Hybrid Log Gamma) ist in der Firmware zu finden, was aber nicht für Filme, sondern für Fernsehübertragungen gedacht ist. Nur weil die Formate in der Firmware erwähnt sind, heißt das noch nicht, dass das finale Apple TV 5 sie unterstützt. HDR10+ von Samsung wird nicht erwähnt.

Es gab allerdings in Großbritannien einen weiteren Hinweis auf künftige 4K- und HDR-Inhalte. So wurden in den Quittungen des iTunes Store entsprechende Zusatzhinweise zu erworbenen Filmen ausgegeben - das Filmmaterial war aber noch in Full-HD und ohne HDR-Metadaten codiert.

Auf dem WWDC 2017 hatte Apple dem Apple TV und dessen Betriebssystem iOS 11, das im Herbst erscheinen soll und sich im Beta-Test befindet, wenig Platz eingeräumt. Apple wolle später darauf zurückkommen, sagte Firmenchef Tim Cook.

Preis und Erscheinungsdatum für das Apple TV 5 sind noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Karstelengro 09. Aug 2017

Hoffentlich kommen die Dolby Cinema Säle nach Deutschland... lest euch mal das durch...

Karstelengro 09. Aug 2017

Vielleicht mal ein gutes Kino besuchen .. hilft.. imax (kleines Bild^^ .. is klar...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2017

Das kommt erst wieder 2018 und soll wohl 4,0 bis 4,2 Zoll bieten, bei gleichbleibenden...

scroogie 08. Aug 2017

Wieso nur Google Play Store? Netflix, Amazon Prime, Sky Go, sämtliche Mediatheken, Vudu...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /