Homeoffice: Dells USB-C-Adapter hat integrierte Freisprechanlage

Im Homeoffice oder Konferenzraum könnte sich Dells Alles-in-einem-Lösung eignen. Auch kann sie ein Notebook mit Power Delivery laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dell-Adapter integriert Mikrofone und Lautsprecher.
Der Dell-Adapter integriert Mikrofone und Lautsprecher. (Bild: Dell/Montage: Golem.de)

Dell hat einen USB-C-Adapter vorgestellt, der gleichzeitig eine Freisprechanlage integriert. Das Mobile Adapter Speakerphone hat dazu einen Lautsprecher und ein Mikrofon mit zwei Tonabnehmern und kann etwa auf dem Schreibtisch oder auf dem Konferenztisch aufgestellt werden. Interessant könnte das für Menschen sein, die im Homeoffice arbeiten und kein Headset zur Verfügung haben oder dieses nicht nutzen möchten.

Stellenmarkt
  1. Manager (m/w/d) Engineering Automatisierungstechnik
    CORVENTIS GmbH, Raum Friedrichshafen, Biberach a. d. R., Lindau, Wangen i. A.
  2. Softwarearchitekt / -entwickler Functional Safety (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Das Dock wird per USB Typ-C an einen kompatiblen Computer angeschlossen. Das Anschlusskabel kann aus dem Gehäuse herausgezogen werden. Auch ist am Standfuß eine Kerbe eingelassen, in der weitere Kabel eingewickelt werden können. Das soll den Schreibtisch aufgeräumter aussehen lassen.

Über den USB-Typ-C-Port hat ein angeschlossenes Gerät Zugriff auf diverse Anschlüsse. Das Dock hat zwei USB-A-Buchsen (3.2 Gen2) mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 10 GBit/s. Außerdem ist ein weiterer USB-C-Port mit Displayport-Alternate-Mode und Power Delivery von maximal 90 Watt vorhanden. Per HDMI 2.0b lässt sich ein weiteres 4K-Display mit einer Bildfrequenz von 60 Hz betreiben.

  • Dell Mobile Adapter Speakerphone (Bild: Dell)
  • Dell Mobile Adapter Speakerphone (Bild: Dell)
  • Dell Mobile Adapter Speakerphone (Bild: Dell)
Dell Mobile Adapter Speakerphone (Bild: Dell)

Mikrofon nimmt alles auf

Das Mikrofon des Docks nimmt Töne omnidirektional auf, was in Konferenzräumen mit mehreren Teilnehmern ein Vorteil, in einem Familienhaus mit starken Hintergrundgeräuschen ein Nachteil sein kann. Per Echo- und Noice-Cancellation sollen solche Töne allerdings minimiert werden. Das Mikrofon kann am Dock stummgeschaltet werden. Auch gibt es einen Schalter für das Annehmen oder Ablehnen von Voice-over-IP-Anrufen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das Mobile Adapter Speakerphone kostet derzeit etwa 200 US-Dollar, was im Bereich anderer aktiver USB-C-Dockingstations von Dell liegt. Diese bieten meist mehr Anschlüsse, haben dafür aber keine Freisprechanlage integriert. Hier müssen Personen selbst entscheiden, was ihnen lieber ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. 470 bis 694 MHz: TV-Sender und Konzerttechniker wollen Frequenzen retten
    470 bis 694 MHz
    TV-Sender und Konzerttechniker wollen Frequenzen retten

    Alle TV-Sender, der DVB-T2-Betreiber und Konzertveranstalter wehren sich zusammen gegen die Mobilfunkkonzerne. Es geht um Frequenzen.

  3. Segway: Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen
    Segway
    Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen

    Segway-Ninebot hat ein Addon für seinen E-Scooter veröffentlicht. Das macht aus dem Gefährt einen bewaffneten Kampfroboter für Kinder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • LG OLED48A19LA 756,29€ • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft [Werbung]
    •  /