Abo
  • Services:
Anzeige
Reinigungskraft im Einsatz
Reinigungskraft im Einsatz (Bild: Acques Demarthon/AFP/Getty Images)

Homejoy.com: US-Pionier der Putzhilfenvermittlung im Netz gibt auf

Reinigungskraft im Einsatz
Reinigungskraft im Einsatz (Bild: Acques Demarthon/AFP/Getty Images)

Klagen von Reinigungskräften haben Homejoy.com, einen Pionier der plattformbasierten Arbeitsvermittlung, zur Einstellung seines Geschäftsbetriebs gebracht. Nun will offenbar Google in die Branche einsteigen.

Anzeige

Der auch in Deutschland aktive Vermittler von Putzhilfen Homejoy, ein Pionier des Geschäftsmodells, macht dicht. Auslöser seien Klagen von vier Reinigungskräften gewesen, die als Angestellte statt als eigenständige Unternehmer anerkannt werden wollten, sagte Mitgründerin und Chefin Adora Cheung dem Technologieblog Recode. Das habe unter anderem Gespräche über frisches Geld für weiteres Wachstum erschwert. Das Geschäft in Deutschland werde ebenfalls zum 31. Juli eingestellt, kündigte das Unternehmen in einem Blogeintrag an.

Anbieter wie Homejoy vermitteln Putzhilfen über ihre Plattform und kassieren dafür eine Gebühr von den Reinigungskräften. In Deutschland setzte das Modell unter anderem die Firma Helpling aus der Startup-Fabrik Rocket Internet um.

In den USA entwickelt sich gerade eine Diskussion darüber, ob Regeln für solche Geschäftsmodelle geändert werden sollten. Im Mittelpunkt steht dabei unter anderem der Fahrdienstvermittler Uber, bei dem die Fahrer ebenfalls als eigenständige Unternehmer gelten.

Homejoy war 2012 in den USA gegründet worden und startete vor einem Jahr auch in Deutschland. Die Firma aus San Francisco hatte sich laut Medienberichten bisher 40 Millionen Dollar von Investoren gesichert.

Einige Programmierer von Homejoy seien übrigens schnell von Google angeworben worden, berichtete Recode. Der Internet-Konzern wolle die Suche nach Reinigungskräften in seine Plattform integrieren, hieß es.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 21. Jul 2015

Kannst du auch witerhin sein, denn ich gebe hier sicher keine Anleitung zur untergrabung...

Prinzeumel 20. Jul 2015

Machbar ist das sicher :P

bstea 19. Jul 2015

Da freuen sich die Investoren mit Helping haben die Samwer Kloner gleiches am Start.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. Experis GmbH, Berlin
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Schon bezeichnend das illegale Addons in Kodi...

    StefanGrossmann | 07:09

  2. Re: sehr interessant

    nille02 | 07:08

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    ML82 | 07:06

  4. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Hakuro | 06:57

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ML82 | 06:55


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel