Abo
  • Services:

Homebrew: Cubic Ninja knackt 3DS-Plattform

Ein älteres Ubisoft-Spiel namens Cubic Ninja ist offenbar unfreiwillig der Schlüssel: Ein Hacker hat es damit geschafft, Homebrew-Software auf der 3DS-Plattform von Nintendo auszuführen - auch auf neuen Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cubic Ninja
Cubic Ninja (Bild: Ubisoft)

2011 hat Ubisoft das mittelmäßige Puzzlespiel Cubic Ninja weitgehend unbemerkt für das Nintendo-Handheld 3DS veröffentlicht. Jetzt bekommt der Titel plötzlich doch noch größere Aufmerksamkeit: Ausgerechnet mit Cubic Ninja soll es möglich sein, die Sicherheitssysteme des 3DS zu umgehen, um dann Homebrew-Software auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt am Main
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

Das hat ein aus Frankreich stammender Hacker mit dem Pseudonym Smealum herausgefunden, wie unter anderem Arstechnica.com meldet. Smealum will die Details zu seinem Hack am kommenden Wochenende veröffentlichen. Er schreibt auf Twitter, dass sein Exploit auf allen 3DS-Versionen laufe, also auch auf dem bislang nur in Japan veröffentlichten New 3DS, solange die Firmware-Versionen 4.0 bis 9.2 installiert sind.

Den Angaben von Smealum zufolge soll es nicht möglich sein, Backups wiederzugeben - und damit auch keine schwarzkopierten Spiele. Allerdings dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die dann doch auf dem 3DS laufen.

Die besonderen Möglichkeiten von Cubic Ninja haben dazu geführt, dass das Spiel plötzlich gesucht ist und die Preise auf Ebay und ähnlichen Plattformen stark gestiegen sind. Aus dem Onlineshop des 3DS wurde das Programm inzwischen entfernt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 19,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 59,49€

HansHorstensen 20. Nov 2014

Wieso denkst Du, dass dies der Fall ist? Im Vergleich zu einem Kernel exploit ermöglicht...

Daxter666 19. Nov 2014

Ja es gibt z.B. die Sky3DS Karte. Die kann die meisten aktuellen 3DS Games abspielen und...

mnementh 19. Nov 2014

Ich vermute auch mal, dass es vertragliche Regelungen gibt, damit Nintendo solche...

Yes!Yes!Yes! 19. Nov 2014

Könnte man ja glatt mal für 100 oder so bei Ebay reinstellen. :D

Mumbhat 19. Nov 2014

Meine Aussage bezog sich auf die Preistendenz. Das mit dem Region Lock ist ja nun...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /