• IT-Karriere:
  • Services:

Home Services: Amazon vermittelt Handwerker

In den USA hat Amazon mit Home Services ein Portal zur Vermittlung von Handwerksdienstleistungen gestartet. Durch Bewertungen sollen sich andere Kunden ein Bild von den Handwerkern machen können, bevor sie diese bestellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Home Services
Home Services (Bild: Amazon)

Amazon hat in den USA mit Home Services ein Handwerker-Portal gestartet, das vor allem in den großen Städten lokale Dienstleister aus den Bereichen Sanitär- und Heizungstechnik, Garten- und Landschaftsbau, aber auch Reinigung, Computer- und Autoreparaturen sowie Elektrik vermitteln soll.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart

Im Gegensatz zu anderen Portalen kontaktiert Amazon die Handwerker und fragt sie, ob sie beim Portal mitmachen wollten. Eine Bewerbung seitens der Handwerker ist ebenfalls möglich. Amazon will aber zuerst die Qualität der Dienstleister selbst überprüfen, bevor sie in den Katalog aufgenommen werden. Vornehmlich soll es sich um kleine, regionale Unternehmen handeln.

Wie einige andere Portale auch bietet Amazon eine Zufriedenheitsgarantie für die Leistungen, die die Anbieter erbringen, die über das Portal vermittelt werden. Amazon will vermitteln, wenn die Leistungen nicht zur Zufriedenheit des Kunden ausgefallen sind. Die Preise und der Umfang der Leistungen werden nicht verhandelt, sondern stehen von vornherein fest.

Für die Nutzer wird eine Dienstleistung so zur Ware, denn wie sonst auch bei Amazon steht ein Warenkorb zur Verfügung, in den die benötigten Arbeiten gelegt werden. Home Services bietet auch eine Bewertungsfunktion an, die es anderen Nutzern ermöglicht, sich ein genaues Bild vom Dienstleister zu machen.

Ob Home Services auch in Deutschland geplant sei, verriet Amazon noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. 1.749€
  3. 1.849€
  4. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...

SchmuseTigger 01. Apr 2015

Rasenmähen ist es völlig möglich. Pro qm2 x ¤. Oder einer Gesangs oder Yogastunde. Alles...

SchmuseTigger 01. Apr 2015

Die Dienstleistungen sind eher sowas wie Rasenmähen. Gesangsstunden. Und so weiter...

S-Talker 31. Mär 2015

...weil es das dann nur noch mit Handwerker-Flatrate gibt.

der_wahre_hannes 31. Mär 2015

Geld ist halt die Wurzel allen Übels. Will ein Konzern Geld verdienen, sind sie...

SchmuseTigger 31. Mär 2015

Ah ok das macht auch Sinn. Die düngen gleich mit und machen das echt gleichmäßig kurz...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /