Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook Home auf einem Samsung Galaxy S3
Facebook Home auf einem Samsung Galaxy S3 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images News)

Home for Android Facebook macht sein eigenes Produkt überflüssig

Facebook hat mit dem Cover Feed die beliebteste Funktion aus seinem Android-Launcher Facebook Home in die normale App integriert. Der oft kritisierte Launcher wird damit überflüssig.

Anzeige

Die Chat Heads und der Cover Feed sind die interessantesten Funktionen in Facebooks alternativem Launcher für Android-Geräte, Facebook Home. Nachdem das Unternehmen die Chat Heads in seine Messenger-App für Android und iOS integriert hat, kann jetzt auch der Cover Feed unter Android aktiviert werden. Eine Installation des erst vor wenigen Monaten vorgestellten Facebook Home ist für den Nutzer nicht mehr notwendig.

Die Funktion kann in der neuen Version der Facebook-App unter den Einstellungen aktiviert werden. Danach werden Beiträge aus dem Newsfeed des Nutzers im Sperrbildschirm eingeblendet. Diese können kommentiert oder geliked werden, ohne das Smartphone entsperren zu müssen. Auch der Zugriff auf die Kamera und den Messenger ist vom Sperrbildschirm aus möglich.

Facebook Home dürfte für Anwender damit noch uninteressanter werden. Im Verhältnis zu den Mitgliederzahlen hatten wenige Anwender den Android-Launcher auf ihren Geräten installiert. Eine Million Mal soll es in den ersten sechs Wochen heruntergeladen worden sein. Das Netzwerk hat nach eigenen Angaben über eine Milliarde Nutzer.

Im Google Play Store erhielt die Anwendung schlechte Beurteilungen. Facebook selbst hatte der bei der Entwicklung von Facebook Home automatisch seine Nutzerzahlen limitiert, indem es den Launcher anfangs nur auf fünf Geräten erlaubte - Samsung Galaxy S III, Samsung Galaxy Note II, HTC One X, HTC One X+, HTC First.

Vor wenigen Tagen wurde die Unterstützung für drei weitere Geräte verkündet: HTC One, Nexus 4 und Samsung Galaxy S4.

Der Cover Feed kann nur auf den von Facebook Home unterstützten Geräten aktiviert werden. Das Update auf die aktuelle Version der Facebook-App soll in den nächsten Tagen für alle Nutzer im Google Play Store zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
arnez80 05. Aug 2013

ich war mal von 2009 bis 2011 bei fb angemeldet, alles was da so von den "freunden...

Anonymer Nutzer 04. Aug 2013

Überflüssig 2.0 ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. ACTINEO GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Displayserver

    blaulicht900 | 21:40

  2. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    suicicoo | 21:34

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    Bradolan | 21:09

  4. Re: Wir kolonialisieren

    azeu | 21:05

  5. Re: Vergleichbarkeit?

    LordSiesta | 21:03


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel