Abo
  • Services:
Anzeige
Onsight: So stellt sich die Nasa eine virtuelle 3D-Ansicht des Mars vor.
Onsight: So stellt sich die Nasa eine virtuelle 3D-Ansicht des Mars vor. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Holographic: Microsofts Holobrille holt den Mars auf die Erde

Onsight: So stellt sich die Nasa eine virtuelle 3D-Ansicht des Mars vor.
Onsight: So stellt sich die Nasa eine virtuelle 3D-Ansicht des Mars vor. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Der Mars liegt künftig im Büro von Nasa-Mitarbeitern: Nasa und Microsoft haben ein System entwickelt, um fremde Welten anschaulicher zu machen. Die Datenbrille Hololens spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Anzeige

Hinfliegen geht (noch) nicht. Aber Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) können sich den Planeten Mars künftig auf die Erde holen. Die von der Nasa entwickelte Software Onsight und Microsofts neue Datenbrille Hololens sollen das möglich machen.

Onsight wird mit Daten des Rovers Curiosity gefüttert und erschafft daraus eine dreidimensionale Simulation der Marsoberfläche. Um sie zu sehen, setzt sich der Nasa-Mitarbeiter eine Hololens-Datenbrille auf. Dann könne er sich durch die Simulation bewegen, auf der felsigen Oberfläche herumspazieren, oder in die Hocke gehen und einen bestimmten Stein näher betrachten, schreibt die Nasa.

Bildern am Monitor fehlt Tiefenwirkung

Bislang können die Planetenforscher die Marsbilder nur am Computerbildschirm betrachten. Doch selbst 3D-Ansichten fehle eine natürliche Tiefenwirkung, die das menschliche Auge benötige, um räumliche Zusammenhänge zu verstehen, schreibt die Nasa. Onsight ermögliche es den Wissenschaftlern, "die Umgebung des Rovers so zu erkunden, wie ein Geologe Feldforschung hier auf der Erde betreiben würde", sagt Jeff Norris, Leiter des Onsight-Projekts am Jet Propulsion Laboratory der Nasa in Pasadena, Kalifornien.

Zudem können die Marsforscher die Kombination aus Onsight und Hololens nutzen, um Aufgaben für den Rover zu planen: Sie wählen in der 3D-Simulation beispielsweise einen Felsen aus, den Curiosity näher untersuchen soll. Die Aktivitäten, die der Rover durchführen soll, programmieren sie einfach per Gestensteuerung: Die Hololens blendet dafür virtuelle Schaltflächen ein, auf die der Wissenschaftler zeigt.

"Onsight ermöglicht es unseren Rover-Wissenschaftlern, herumzulaufen und den Mars in ihrem Büro zu erkunden", resümiert Dave Lavery, Leiter der Nasa-Mars-Missionen. "Das ändert unsere Wahrnehmung vom Mars und unser Verständnis von der Umgebung des Rovers grundlegend." Die Tests mit dem System sollen im Laufe dieses Jahres beginnen.

Neue Funktionen mit neuen Missionen

Weitere Funktionen in Onsight wird es mit neuen Raumfahrzeugen geben - etwa der nächsten Mars-Expedition, die die Nasa für das Jahr 2020 plant. Der Rover - der Einfachheit halber Mars 2020 genannt - wird weitgehend mit Curiosity identisch sein: Er wird aus Teilen gebaut, die beim Bau des aktuellen Rovers doppelt produziert wurden.

Zur wissenschaftlichen Ausstattung des Rovers gehört unter anderem ein Bodenradar und ein Gerät, das auf dem Mars Atemluft produzieren soll. Einige der Instrumenten werden aus Europa kommen.


eye home zur Startseite
Gamma Ray Burst 22. Jan 2015

Wenn das Glashaus keine Scheiben mehr hat....;-)

111000110010 22. Jan 2015

Ich bin ja immer wieder begeistert von neuen Technologien und würde diese auch liebend...

Djinto 22. Jan 2015

+1 ...aber der Weg in die Idiokratie ist unterhaltsam.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  2. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  3. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38

  4. Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    senf.dazu | 15:36

  5. Re: Leider verpennt

    ranzassel | 15:36


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel