Abo
  • Services:
Anzeige
Mit kleinen Projektoren aus LED-Wafern für Smartphones kann Ostendo dreidimensionale Hologramme erzeugen.
Mit kleinen Projektoren aus LED-Wafern für Smartphones kann Ostendo dreidimensionale Hologramme erzeugen. (Bild: Ostendo)

Hologramme und Smartphones: "Das Display ist die letzte Grenze"

Das US-Unternehmen Ostendo will ab 2015 einen Chip für Smartphones herstellen, mit dem fein aufgelöste Hologramme projiziert werden können. Vorher soll bereits ein 2D-Chip erscheinen, der nicht mehr Platz als ein herkömmliches Kameramodul einnimmt.

Anzeige

Das im kalifornischen Carlsbad ansässige Unternehmen Ostendo plant, im Jahr 2015 mit der Produktion von Holografie-Chips für Smartphones zu beginnen. Bereits jetzt gibt es einen funktionstüchtigen Prototyp von der Größe eines herkömmlichen Kameramoduls, der ein hochauflösendes 3D-Bild projizieren kann. Laut dem Wall Street Journal ist dieses erzeugte Bild von allen Seiten stabil betrachtbar.

Für Ostendo-Chef Hussein El-Ghoroury ist das Display die letzte Grenze in der Entwicklung aktuelle Smartphones. "Über die Jahre hinweg hat sich die Verarbeitungsleistung von Prozessoren verbessert, Netzwerke haben mehr Bandbreite. Was fehlt, ist eine entsprechende Entwicklung im Displaybereich", erklärte El-Ghoroury im Gespräch mit dem Wall Street Journal. Ostendo forscht seit neun Jahren im Bereich der miniaturisierten Projektion.

Modul so groß wie eine Smartphonekamera

Ostendos Projektionsmodule nehmen kaum mehr Platz ein als aktuelle Kameramodule - mit Linse sind es 0,5 Kubikzentimeter. Dabei kann der kleine Chip ein Bild mit einer Diagonale von bis zu 48 Zoll erzeugen. 2015 soll die erste Version von Ostendos Chip herauskommen, dieser kann zunächst nur ein 2D-Bild erzeugen. Im gleichen Jahr will das Unternehmen mit der Produktion eines genauso kleinen Moduls beginnen, das 3D-Hologramme erzeugen kann.

Das 3D-Bild wird dabei durch den sogenannten Ostendo Quantum Photonic Imager erzeugt, der aus einem Bildprozessor und einem Wafer mit Micro-LEDs besteht. Dabei bietet Ostendos Technik eine hohe Auflösung: Die Bilder werden mit einer Pixeldichte von 5.000 ppi erzeugt. Laut El-Ghoroury sollen die Pixel künftig noch weiter verkleinert und dadurch die Auflösung verbessert werden.

Holo-Projektor vielseitig einsetzbar

El-Ghorourys Vision ist, Ostendos 3D-Projektor langfristig nicht nur in Smartphones einzusetzen, sondern auch in Smartwatches, Tischen oder Fernsehern. Laut Ostendo hab das Unternehmen bereits Kontakt zu Herstellern. Über genügend finanzielle Unterstützung scheint das Unternehmen dabei zu verfügen: Laut dem Wall Street Journal hat Ostendo 90 Millionen US-Dollar von Risikokapitalfirmen und 38 Millionen US-Dollar an Regierungsfördergeldern erhalten. Ein Großteil der Regierungsgelder stammt von der Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency), der Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums.


eye home zur Startseite
Icestorm 06. Jun 2014

Die haben 10 Jahre stillgehalten, da werden sie jetzt nicht groß herumtönen. Außerdem...

Icestorm 06. Jun 2014

Musst Du wahrscheinlich auch nicht. In einem Privacy-Modus wird sicherlich noch das...

igor37 05. Jun 2014

Korrekt, abgesehen von der Tatsache dass Hologramme keine Wand brauchen.

Prinzeumel 04. Jun 2014

^^ sind wir doch schon dabei...weltweit

Insomnia88 04. Jun 2014

Ja, nix umwerfendes ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main
  2. Conrad Connect GmbH, Berlin
  3. HELUKABEL® GmbH, Hemmingen
  4. BG-Phoenics GmbH, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte

  2. Recht auf Vergessenwerden

    EuGH entscheidet über weltweite Auslistung von Links

  3. Avast und Piriform

    Ccleaner-Entwickler wird Teil von Avast Software

  4. id Software

    Update 6.66 für Doom enthält Season-Pass-Inhalte

  5. Microsoft

    Kein Windows 10 on ARM für Smartphones

  6. Creoqode 2048 im Test

    Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt

  7. Auch Vectoring

    Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte

  8. BGH-Urteil

    Sofortüberweisung doch kein zumutbares Zahlungsmittel

  9. Hyperloop Pod Competition

    Team Warr stellt neue Hyperloop-Kapsel vor

  10. Oberlandesgericht Düsseldorf

    ARD und ZDF müssen Übertragung im Kabelnetz bezahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Wieso vertrauen eigentlich alle Ihren...

    chefin | 14:27

  2. Sichere Vorgehensweise:

    ckerazor | 14:24

  3. Re: Alle Verträge kündigen - und schluss ist

    der_wahre_hannes | 14:23

  4. Re: Ich finds ja zum piepen

    AllDayPiano | 14:23

  5. Re: Das Problem ist doch nicht der Antrieb...

    emdotjay | 14:20


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:57

  4. 12:41

  5. 12:07

  6. 12:00

  7. 11:45

  8. 11:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel