Abo
  • Services:

Hologramm: Snoop Dogg holt Tupac auf die Bühne zurück

Die Besucher des Coachella-Festivals in Kalifornien waren am vergangenen Wochenende Zeugen einer Wiederauferstehung: Rapper Snoop Dogg holte für einen Song seinen verstorbenen Kumpel Tupac als holographische Illusion auf die Bühne.

Artikel veröffentlicht am , /
Hologramm: Snoop Dogg holt Tupac auf die Bühne zurück
(Bild: Christopher Polk/Getty Images North America)

Die Besucher des diesjährigen Coachella Valley Music and Arts Festivals im kalifornischen Indio staunten nicht schlecht, als sie den US-Rapper Tupac Shakur auf der Bühne sahen. Rapper Snoop Dogg hatte den 1996 in Las Vegas ermordeten Tupac als holographische Illusion wiederauferstehen lassen. Mit nacktem Oberkörper stand Tupac auf der Bühne und rappte erst einmal allein los. Nach wenigen Minuten kam Snoop Doog dazu und die beiden rappten zusammen. Am Ende des Songs löste sich Tupac dann in Luft auf.

 
Video: Coachella-Festival - Tupac-Hologramm
Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Kurz danach twitterten Promis und Fans das Erlebnis. Musikerin Kate Perry schrieb: "Ich hätte weinen können, als ich Tupac sah. #Coachella." Auch Schauspieler und Sänger David Hasselhoff twitterte: "Dr.Dre, Snoop Dog, 50 Cent, Eminem and even 2Pac. Killing it!"

Bei dem Auftritt wurde eine Aufnahme Tupacs auf die Bühne projiziert. Solche grafischen Projektionen bei Live-Auftritten setzt auch eine japanische Band ein, deren Sängerin Miku Hatsune per Computer generiert wird.

Nachtrag vom 17. April 2012, 12:23 Uhr

Bei der Technik handelt es sich jedoch nicht um ein Hologramm, sondern vielmehr um eine Projektion: Auf der Bühne wird eine Folie in einem Winkel von 45 Grad in Richtung des Publikums aufgespannt. Davor befindet sich flach auf dem Boden eine reflektierende Fläche. Auf diese wurde von oben ein Video von Tupac projiziert.

 
Video: The Gadget Show

Die Fläche reflektierte den Rapper auf die Folie aus Biaxial-orientiertem Polyester. Für das Publikum vor der Bühne sah es so aus, als befinde sich der Rapper auf der Bühne. Für die Projektion zeichnete das US-Unternehmen AV Concepts aus San Diego verantwortlich.

AV Concepts stellte vor Ort Server auf, die unkomprimierte Mediendateien für drei übereinandergelegte Bilder mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln lieferten. Projiziert wurde mit 54.000 Lumen. Das US-Unternehmen bezeichnet ein solches freischwebendes Bild als holographisches Bild. Das ist aber nicht zu verwechseln mit einem Hologramm.

Folie und Technik mit der Bezeichnung Musion Eyeliner stammen von dem britischen Unternehmen Musion Systems, das von dem Deutschen Uwe Maass gegründet wurde.

Die Technik hinter Musion Eyeliner ist schon rund 150 Jahre alt. Sie wurde in den 1860er Jahren von dem Briten John Henry Pepper unter anderem für Geisterauftritte im Theater entwickelt, weshalb sie auch Pepper's Ghost genannt wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...
  4. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!

shazbot 19. Apr 2012

Ich konnte mit 2Pac noch nie was anfangen. Das ganze Gangster-Gehabe nervt mich tierisch...

toschix 17. Apr 2012

Die großen sind eh Eazy E, Dr. Dre, Snoop, Pac & Game. Oh, ich hab NateDogg vergessen. R...

graveguard 17. Apr 2012

Du meinst wahrscheinlich die "3-Fach Bildschirme" der Lights In The Sky Tour. Das sind...

bassline8 17. Apr 2012

Danke für den Link. :)

moppi 17. Apr 2012

danke ^^ sieht nun viel besser aus ^^


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /