Abo
  • Services:

Pacman auf dem Holodeck

Den ersten Preis gewinnt ein eher herkömmliches Spiel; aber es ist wohl am schlüssigsten, am besten durchdacht. Holopac ist Pacman auf dem Holodeck. Spieler sprinten unter Zeitdruck durch ein Labyrinth, sammeln Pellets ein und weichen Geistern aus. Besonders beeindrucken kann die simple Idee mit ausgereifter Präsentation und einer kleinen Story auf den Spuren von Tron: Spieler interagieren mit einem altmodischen Spielautomaten. Plötzlich schießt um sie herum ein Labyrinth aus dem Boden.

  • Das Holodeck 4.0 bietet viel Platz für VR. (Bild: Jan Bojaryn)
  • 68 Entwickler wurden für zwei volle Tage zum Hackathon gebeten. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Halle ist mit moderner Sensortechnik ausgerüstet. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Zwei Tage voller Arbeit hinterließen ihre Spuren. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Steve Crouse von Pixelmaniacs stellt Height Walker vor. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Team 4 wollte kooperative Spielideen in VR ausprobieren. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Mitglieder von Team 17 erinnern sich noch an den uralten Klassiker Qix. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Dexperio setzten ein fotogrammetrisch erfasstes Freilichtmuseum ins Holodeck. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Team 12 wollte mit Fairreality Menschen mit und ohne Behinderung neue Erfahrungen ermöglichen. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Gökhan Aydin von Fuel präsentiert ein Lego-Schaf. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Alexander Herrmann hat sich mit dem Team Eccos die Social Sound Experience ausgedacht. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Alexander Pinker und das Team 8 haben mit Holopac gewonnen. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Sieger des Holodeck-Hackathons. (Bild: Fraunhofer IIS)
Alexander Pinker und das Team 8 haben mit Holopac gewonnen. (Bild: Jan Bojaryn)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. TeamBank, Nürnberg

Sie müssen den Pacman-Level vor Ablauf eines Zeitlimits absolvieren, sonst bleiben sie in der Computerwelt gefangen. Holopac zeigt, wie altmodische Ideen im neuen Medium einen neuen Reiz bekommen können. Für Multiplayer taugt die Idee dagegen weniger. Wer will schon zeitgleich mit anderen VR-Brillenträgern durch ein Labyrinth sprinten?

  • Das Holodeck 4.0 bietet viel Platz für VR. (Bild: Jan Bojaryn)
  • 68 Entwickler wurden für zwei volle Tage zum Hackathon gebeten. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Halle ist mit moderner Sensortechnik ausgerüstet. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Zwei Tage voller Arbeit hinterließen ihre Spuren. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Steve Crouse von Pixelmaniacs stellt Height Walker vor. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Team 4 wollte kooperative Spielideen in VR ausprobieren. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Mitglieder von Team 17 erinnern sich noch an den uralten Klassiker Qix. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Dexperio setzten ein fotogrammetrisch erfasstes Freilichtmuseum ins Holodeck. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Team 12 wollte mit Fairreality Menschen mit und ohne Behinderung neue Erfahrungen ermöglichen. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Gökhan Aydin von Fuel präsentiert ein Lego-Schaf. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Alexander Herrmann hat sich mit dem Team Eccos die Social Sound Experience ausgedacht. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Alexander Pinker und das Team 8 haben mit Holopac gewonnen. (Bild: Jan Bojaryn)
  • Die Sieger des Holodeck-Hackathons. (Bild: Fraunhofer IIS)
Die Sieger des Holodeck-Hackathons. (Bild: Fraunhofer IIS)

Viele gute Ansätze auf einem erfreulich hohen Niveau sind in Nürnberg entstanden. Naturgemäß haben sie eher an der Oberfläche gekratzt. Aber das Holodeck hat erfolgreich bewiesen, dass mit RedFIR-Sensoren, mobilen VR-Brillen und viel Platz sehr unterhaltsame Spiele inszeniert werden können. Nun wird es Zeit für konkrete Pläne, die das Potential auch umsetzen.

 Ninjas, die Schafe jagen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 4,25€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)
  4. (Prime Video)

Shore 12. Jul 2016

Du spielst also nur Egoshooter? Ich habe jetzt nicht sooo viele Spiele mit VR-Brillen...

Blublu 11. Jul 2016

"Eigentlich müßte es technisch möglich sein, Microsofts Hololens kann ja auch die...

Dukfaar 11. Jul 2016

Oder ganz einfach: wenn der Spieler meint, das die Wand für ihn nicht existiert, dann...

Ocimum 11. Jul 2016

Ich war mit meinem Team zusammen im HolodeckVR vom Fraunhofer IIS beim Nordostpark in...

funnyUserName 11. Jul 2016

Wo ist bloß der +1 Button!? YMMD :)


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /