Abo
  • Services:
Anzeige
Der Film beginnt ...
Der Film beginnt ... (Bild: Paramount Pictures)

Hollywood: Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen

Der Film beginnt ...
Der Film beginnt ... (Bild: Paramount Pictures)

Schon 17 Tage nach dem Filmstart sollen Filme künftig bei Amazon Video und anderen angeboten werden. Die Preise sollen zwischen 30 und 50 Dollar liegen.

Die großen US-Filmstudios wollen ihre Produktionen bereits kurz nach dem Kinostart für Streaminganbieter wie Amazon Video oder Maxdome verfügbar machen. Das berichtet das Branchenmagazin Variety. Sechs der großen Filmstudios, Fox, Warner Bros., Universal, Lionsgate, Paramount und Sony, befürworten eine frühere Freigabe der Filme für Streamingplattformen. Disney ist gegen die Planungen.

Anzeige

Warner-Brothers-Chef Kevin Tsujihara soll Verhandlungen mit den Kinobetreibern begonnen haben. Ihnen wurde eine Beteiligung an den Streamingeinnahmen in Aussicht gestellt, wenn sie den Planungen zustimmen. Die Filme sollen rund 17 Tage nach dem Kinodebüt für 50 US-Dollar verfügbar sein.

Verschiedene Zeitfenster im Gespräch

Fox und Warner Bros. sind für eine Verfügbarkeit in einem Zeitfenster von 30 bis 45 Tagen nach dem Filmstart, wollen aber nur 30 US-Dollar verlangen. Universal, das sich besonders engagiert für den Plan einsetzen soll, tritt für eine 20-Tages-Frist ein.

Neue Filme sind auf Streamingplattformen nur zu sehr hohen Preisen oder gar nicht verfügbar. Die traditionelle Verwertungskette der Filmindustrie lautet weiter: Kino, DVD/Blu-ray und dann erst Streaming. Nur Netflix bietet seine Eigenproduktionen immer zugleich weltweit und gegebenenfalls auch im Kino an. Die Zeitspanne, nach der Filme, die in den Kinos auslaufen, für das Wohnzimmer freigegeben werden, liegt auf Datenträgern traditionell bei 90 Tagen. Einige Studios haben begonnen, Filme bereits nach 70 Tagen im Streaming freizugeben.

Es können Jahre vergehen, bis beliebte US-Serien im legalen Streaming verfügbar sind, weil die Rechte bei Fernsehsendern liegen. Nach Expertenansicht ist das der Grund für die Attraktivität illegaler Filmkopien und Verluste der Filmstudios in Milliarden US-Dollar Höhe.


eye home zur Startseite
PiranhA 28. Mär 2017

Zu aller erst mal Leute, die nicht ins Kino gehen können oder wollen. Wie viele haben...

Themenstart

PiranhA 28. Mär 2017

Das Problem ist aus meiner Sicht einfach, dass die Zuschläge in den letzten Jahren extrem...

Themenstart

Xeo81 27. Mär 2017

Cinestar 5 Sterne Ticket: 32,50 Euro (Pro Person) 5 x Kino für je 6,50 Euro, egal welcher...

Themenstart

chefin 27. Mär 2017

Wenn du nun noch erklärst wie du 150 Millionen Filmkosten einspielen willst ohne deine...

Themenstart

Bouncy 27. Mär 2017

Hab mich immer gewundert, wer diesen haarsträubend teuren Kram wirklich kauft, aber nach...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. ResMed, Martinsried Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 154,90€ + 3,99€ Versand
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  2. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  4. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  5. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  6. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  7. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  8. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  9. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  10. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Bootzeit?

    tomacco | 07:13

  2. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  3. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  4. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35

  5. Re: Selten dämliche Investoren ...

    MistelMistel | 06:27


  1. 07:24

  2. 12:40

  3. 11:55

  4. 15:19

  5. 13:40

  6. 11:00

  7. 09:03

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel