Abo
  • Services:
Anzeige
BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb
BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb (Bild: BMW)

Hohe Reichweite: 5er BMW mit Wasserstoffantrieb kommt 500 km weit

BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb
BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb (Bild: BMW)

BMW hat auf seinen Innovationstagen 2015 einen BMW 5er Gran Turismo vorgestellt, der mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb läuft. Damit will BMW zeigen, wie es sich die Zukunft dieser Technologie für seine Marke vorstellt.

Anzeige

Der BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb ist derzeit nur ein Demonstrationsfahrzeug, das so nicht in den Verkauf gehen wird. Das Auto solle die typischen BMW-Merkmale haben, teilte das Unternehmen bei der Vorstellung mit: Dynamik, Fahrkomfort und Langstreckentauglichkeit.

  • BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)
  • BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)
  • BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)
  • BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)
  • BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)
BMW 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle (Bild: BMW)

Dabei werden ein Elektromotor mit 180 kW/245 PS sowie eine Hochvoltbatterie als Zwischenspeicher eingesetzt. Letztere kommt auch in den Elektroautos und Plugin-Hybriden des Konzerns zum Einsatz.

Der Wasserstoff-Speicher befindet sich zwischen Vorder- und Hinterachse. Er hält einem Druck von 700 bar stand. Betankt wird er bei niedriger Temperatur und einem Druck von 350 bar. BMW gibt an, dass der 5er Gran Turismo mit Wasserstoffbrennstoffzelle eine Reichweite von mehr als 500 Kilometer habe, mehr als die meisten Elektrofahrzeuge mit einer Akkufüllung. Die Wasserstoffbetankung funktioniert allerdings wesentlich schneller als das Laden des Akkus.

Kooperation mit Toyota

Bei der Entwicklung des Fahrzeugs hat BMW erstmals mit Toyota kooperiert, so dass die Brennstoffzellen und einige Nebensysteme nicht neu entwickelt werden mussten. Diese Kooperation wurde schon im Jahres 2013 eingeläutet.

Toyota hat mit dem Mittelklassefahrzeug Mirai ("Zukunft") bereits ein Wasserstofffahrzeug in Serie im Programm. Der Mirai soll in Deutschland rund 79.000 Euro kosten. Gegenüber Elektroautos mit Akkus, die am Stromnetz aufgeladen werden müssen, hat der Mirai einen großen Vorteil: Seine Reichweite soll bei 500 km liegen, und der Tank soll in einigen Minuten wieder voll sein. Dafür ist das Tankstellennetz noch sehr klein.

Auch Kritik an der Wasserstofftechnik

Zudem kritisieren Umweltschützer, dass der Wasserstoffbetrieb nur umweltfreundlich sei, wenn die Energie aus erneuerbaren Quellen stamme. Wasserstoff kann unter anderem durch Elektrolyse aus Wasser gewonnen werden. Auch eine Erdgasreformation ist neben diversen anderen Verfahren möglich.

Auch die Konkurrenz arbeitet an solchen Modellen: Mercedes, Ford und Nissan entwickeln einen neuen Brennstoffzellen-Antriebsstrang, 2017 sollen die ersten damit ausgerüsteten Autos auf den Markt kommen.

BMW beschäftigt sich bereits seit Jahren mit der Nutzung von Wasserstoff als Energieträger. Mit dem BMW Hydrogen 7 wurde 2006 die erste von einem Wasserstoffverbrennungsmotor angetriebene Luxuslimousine vorgestellt.


eye home zur Startseite
FaLLoC 04. Sep 2015

Hast Du Dir überhaupt die Mühe gemacht, meinen Beitrag zu lesen? Es vergast in manchen...

Sea 06. Jul 2015

Jupp bin auch seit 2jahren auf 100% regenerativen Strom u nd zahle gegenüber RWE 4 Cent...

Weltschneise 06. Jul 2015

Der BMW hat 237kWh im Tank. Die Brennstoffzelle hat zwischen 45% (Volllast) und 65...

Der_Hausmeister 06. Jul 2015

Wenn BMW das Tankvolumen unterbringen konnte, ohne das der Innenraum beschnitten wird...

theonlyone 06. Jul 2015

Mit Wasserstoff kannst du vor allem wirklich viel optimieren. Im Prinzip kann man ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  2. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  2. 44,00€
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 15:51

  2. Re: Wer entscheidet, was wahr und relevant ist?

    Noppen | 15:50

  3. Mal ne dumme Gegenfrage:

    hle.ogr | 15:49

  4. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Carlo Escobar | 15:46

  5. Performance ist mies

    Sammie | 15:34


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel