Abo
  • Services:

Hohe Kosten: Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

Die Bauteile von Amazons neuem Smartphone Fire Phone kosten rund 200 US-Dollar, wie eine Analyse von IHS iSuppli ergibt. Das erklärt auch den im Vergleich zu den bisherigen Kindle-Geräten hohen Preis des Gerätes.

Artikel veröffentlicht am ,
Zerlegtes Amazon Fire Phone
Zerlegtes Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)

Das Fire Phone von Amazon wird in den USA für 650 US-Dollar ohne und für 200 US-Dollar inklusive eines Zweijahresvertrags vertrieben. Es besitzt sechs Kameras: Vier davon werden verwendet, um die Kopfbewegungen des Nutzers zu erkennen und einen 3D-Effekt zu erzielen, bei dem das Displaybild in Echtzeit angepasst wird, wenn der Benutzer sich oder das Smartphone bewegt.

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Hays AG, Frankfurt

Preislich liegt das Smartphone auf dem Niveau von Topsmartphones anderer Hersteller. Das ist mutig von Amazon und zeigt eine Abkehr der bisherigen Strategie, die Hardware vergleichsweise günstig abzugeben, wie es bei den Kindle Fire Tablets der Fall ist.

  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
  • Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)
Amazon Fire Phone (Bild: iFixit)

Nach der Analyse der Experten von IHS iSuppli, die das Smartphone von Amazon auseinander nahmen, kosten die Bauteile insgesamt 205 US-Dollar. Allein der 720p-Bildschirm soll 27 US-Dollar kosten. Das ist allerdings deutlich weniger als das Display des iPhone 5S (43 US-Dollar) beziehungsweise das des Samsung Galaxy S5 (63 US-Dollar) kosten.

  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
Fire Phone (Biild: Amazon)

Besonders teuer sollten die Kameras sein, heißt es in dem Bericht von IHS iSupply, der der Website Recode vorab vorlag.

IHS iSuppli berücksichtigt nur den Preis der Bauteile und deren Zusammenbau, nicht aber die Forschungs- und Entwicklungsausgaben oder die Lizenzkosten für die Geräte sowie die Werbe- und Vertriebskosten. Die Differenz aus Materialkosten und Verkaufspreis ergibt also keineswegs die Summe, die der Hersteller mit dem Verkauf pro Gerät einnimmt.

Die Profibastler von iFixit hatten das Amazon Fire Phone ebenfalls auseinander genommen, allerdings mit einem anderen Zweck. Sie wollten die Reparaturfreundlichkeit des Geräts testen, gaben ihm aber nur drei von zehn möglichen Punkten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 95€
  3. 65€
  4. 39€

Volvoracing 30. Jul 2014

Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar. Doch ich den Artikel lass, begriff ich...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /