• IT-Karriere:
  • Services:

Hohe Auflösung: Sharp plant Minidisplays mit 4K

Sharp will nach einem Medienbericht ab 2015 Displays für Smartphones und Tablets anbieten, die eine Punktdichte von 600 ppi aufweisen. Zunächst sind kleinere Modelle für Smartphones geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
4K-Auslösung in 32 Zoll kann Sharp schon jetzt liefern.
4K-Auslösung in 32 Zoll kann Sharp schon jetzt liefern. (Bild: Sharp)

Der japanische Hersteller Sharp will Displays für Smartphones und Tablets mit einer Punktdichte von 600 dpi auf den Markt bringen, wie die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Asian Review berichtet. Im Frühjahr 2015 sollen zunächst Displays mit 5,5 Zoll großer Bildschirmdiagonale angeboten werden, danach Modelle mit 7 und 9 Zoll.

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen

Mit dieser Punktdichte lassen sich im Bereich der kleineren Tablet-Bildschirme Auflösungen von 4K erreichen, während bei den kleineren Displays noch höhere PPI-Zahlen erforderlich wären.

Sharp will dem Bericht zufolge außerdem die Entwicklung seiner Igzo-Panels vorantreiben, die besonders stromsparend sind, aber keine so hohen Auflösungen erreichen. Sie sind für Smartphones im mittleren Preissegment gedacht und könnten auch bei Wearables eingesetzt werden. Die Punktdichte der Igzo-Panels liegt derzeit bei 300 ppi.

Die Konkurrenten Japan Display und Samsung planen für 2015 ebenfalls UHD-/4K-Displays im Kleinformat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Anonymer Nutzer 08. Mai 2014

Auflösung ist gleich Pixel pro Maßeinheit. Das ist der einzige Satz der bei diesem Thema...

wmayer 07. Mai 2014

Dabei geht es ja mehr um diesen Fliegengittereffekt. Der reduziert sich auch, wenn man...

staeff 07. Mai 2014

Stimmt ein paar gute Anwendungsfälle gibt es. Trotzdem wird es wahrscheinlich am...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /