Abo
  • Services:

Hohe Auflösung: Sharp plant Minidisplays mit 4K

Sharp will nach einem Medienbericht ab 2015 Displays für Smartphones und Tablets anbieten, die eine Punktdichte von 600 ppi aufweisen. Zunächst sind kleinere Modelle für Smartphones geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
4K-Auslösung in 32 Zoll kann Sharp schon jetzt liefern.
4K-Auslösung in 32 Zoll kann Sharp schon jetzt liefern. (Bild: Sharp)

Der japanische Hersteller Sharp will Displays für Smartphones und Tablets mit einer Punktdichte von 600 dpi auf den Markt bringen, wie die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Asian Review berichtet. Im Frühjahr 2015 sollen zunächst Displays mit 5,5 Zoll großer Bildschirmdiagonale angeboten werden, danach Modelle mit 7 und 9 Zoll.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Mit dieser Punktdichte lassen sich im Bereich der kleineren Tablet-Bildschirme Auflösungen von 4K erreichen, während bei den kleineren Displays noch höhere PPI-Zahlen erforderlich wären.

Sharp will dem Bericht zufolge außerdem die Entwicklung seiner Igzo-Panels vorantreiben, die besonders stromsparend sind, aber keine so hohen Auflösungen erreichen. Sie sind für Smartphones im mittleren Preissegment gedacht und könnten auch bei Wearables eingesetzt werden. Die Punktdichte der Igzo-Panels liegt derzeit bei 300 ppi.

Die Konkurrenten Japan Display und Samsung planen für 2015 ebenfalls UHD-/4K-Displays im Kleinformat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 2,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 15,49€

Anonymer Nutzer 08. Mai 2014

Auflösung ist gleich Pixel pro Maßeinheit. Das ist der einzige Satz der bei diesem Thema...

wmayer 07. Mai 2014

Dabei geht es ja mehr um diesen Fliegengittereffekt. Der reduziert sich auch, wenn man...

staeff 07. Mai 2014

Stimmt ein paar gute Anwendungsfälle gibt es. Trotzdem wird es wahrscheinlich am...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /