• IT-Karriere:
  • Services:

Hochspannungsleitung: Drohne verursacht Blackout

In Kalifornien haben rund 1.600 Personen einen mehrstündigen Stromausfall erlebt, weil eine Drohne in eine Hochspannungsleitung geflogen wurde. Ob dies absichtlich geschah, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die verkohlten Überreste der Drohne
Die verkohlten Überreste der Drohne (Bild: Mountain View Police Department)

Im kalifornischen Mountain View ist es durch die Kollision eines kleinen Copters mit einer Hochspannungsleistung zu einem größeren Stromausfall gekommen. Am Morgen des 9. Juni 2017 flog die Drohne in die Leitung. Der Schaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf mehrere Zehntausend US-Dollar. Für zwei Stunden waren rund 1.600 Personen ohne Strom. Das Rathaus und eine öffentliche Bibliothek waren ebenfalls betroffen, Letztere wurde aus Sicherheitsgründen geräumt.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. SIZ GmbH, Bonn

Zeugen sahen den Piloten zwar, doch der ergriff nach dem Unfall die Flucht und blieb unerkannt. Die verkohlten Reste des Copters lassen keine Identifikation der Marke oder des Modells zu.

"Die FAA hat Regeln und Vorschriften erlassen, um zu verhindern, dass genau solche Vorfälle passieren", sagte Mountain Views Polizeisprecherin Katie Nelson der Lokalzeitung Mercury News. "Wir bitten einfach darum, dass die Leute die Regeln einhalten und dass sie Drohnen sicher und vernünftig betreiben."

Schon häufiger sind Unfälle mit einem Quadcopter passiert. So landete Anfang 2017 eine Drohne auf der Autobahn A99 und verursachte einen Unfall mit einem Fahrzeug. Während über durch Drohnen verursachte Fahrzeugschäden selten berichtet wird, kommen Beinaheunfälle im Flugbetrieb häufiger vor. In den USA gibt es seit einiger Zeit eine Registrierpflicht für Drohnen und in Deutschland eine Kennzeichnungspflicht mittels Plakette. Die Regelungen bezüglich der Kennzeichnungspflicht gelten erst ab dem 1. Oktober 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)

ad (Golem.de) 12. Jun 2017

Sie meinen gegebenenfalls die (schon recht alte) BLU-114/B. https://de.wikipedia.org...

Kondom 12. Jun 2017

Kann doch sein, dass das nur ein Teil der Drohne ist und die anderen Überreste schlicht...

CaTiO 12. Jun 2017

Herrlich, wie hervorragend neue Gesetze funktionieren! Gerade in den USA war ja die...

AsoraX 12. Jun 2017

Seidenn ich darf mir jetzt auch Missles an meinen Copter hängen ;)

M.P. 12. Jun 2017

Da war nur die Drohne noch heile, und der Pilot kaputt...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /