Hochbahn: Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

WLAN im Bus und auf den U-Bahnhöfen: Der ÖPNV-Betreiber Hochbahn Hamburg will seinen Fahrgästen künftig kostenlose Internetzugänge zur Verfügung stellen. Start ist in wenigen Monaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Hochbahnzug im Hamburg: Vernetzung im überschaubaren Zeitrahmen
Hochbahnzug im Hamburg: Vernetzung im überschaubaren Zeitrahmen (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Die Hamburger Hochbahn will Busse und U-Bahnstationen mit WLAN-Hotspots ausrüsten. Die Nutzung soll kostenlos sein. Die Testphase startet in Kürze.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
Detailsuche

"Unsere 1.000 Busse und auch unsere 91 U-Bahn-Haltestellen werden künftig mit WLAN ausgestattet", sagte ein Sprecher der Hochbahn der Tageszeitung Morgenpost. Im Frühling soll ein Pilotprojekt starten, bei dem eine "größere Buslinie" sowie einige U-Bahnhöfe WLAN bekommen. Das habe Henrik Falk, seit Kurzem Chef bei der Hochbahn, entschieden.

Die Pilotphase dauert sechs Monate

Das Pilotprojekt ist für ein halbes Jahr geplant. In dieser Zeit will das Unternehmen Daten zu technischen Voraussetzungen, zu Nutzerverhalten sowie zu wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sammeln. Die übrigen Busse und U-Bahnhöfe sollen dann in einem "überschaubaren Zeitrahmen" vernetzt werden.

Ziel ist, die Hochbahn attraktiver zu machen. "Mit dem WLAN-Vorhaben wollen wir gerade auch junge Menschen überzeugen, auf das Auto zu verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen", sagte der Sprecher. Die Hochbahn will das kostenlose WLAN nicht über eine Erhöhung der Fahrpreise finanzieren.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Vernetzung der U-Bahnhöfe wird voraussichtlich das Unternehmen Wilhelm.tel übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 14. Feb 2016

Eigentlich fast schon etwas peinlich nach den vorfällen der letzen jahre leute die...

-.- 14. Feb 2016

Ist tatsächlich so: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/busunternehmen-wlan-hilft...

john4344 13. Feb 2016

Sehe ich genau so. Ich höre über Mobilfunk Spotify, surfe, schreibe EMails und schaue...

john4344 13. Feb 2016

Im Vergleich zu z. B. Berlin ist das Mobilfunknetz in den Hamburger UBahnen der absolute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /