Das Bewerbungsgespräch als Ansporn

Golem.de: Wie sind Sie zum Excel-E-Sport gekommen?

Stellenmarkt
  1. Software Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg
Detailsuche

Strój: Ich weiß gar nicht, ob ich diese Geschichte erzählen sollte (lacht), aber was soll's: Vor zehn Jahren war ich beim Vorstellungsgespräch hier bei PWC und der Manager, mit dem ich redete, bekam mit, dass ich ein Excel-Nerd bin. Er erzählte mir von diesen Wettbewerben und meinte, ich solle mir das mal ansehen. Er war gerade von einem Turnier aus New York zurückgekehrt.

Ich hatte zu diesem Zeitpunkt das Gefühl, dass mein Bewerbungsgespräch nicht so gut lief. Abseits von meinen technischen Excel-Kenntnissen dachte ich, dass meine Antworten auf Finanzfragen eher zu wünschen übrig ließen.

Ich dachte: Ich werde hier zwar nicht eingestellt, aber ich nehme an dem Wettbewerb teil und dann zeige ich euch, dass ich Probleme effizient lösen kann!

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de: Also ist es auch ein gewisser Ehrgeiz, der Sie antreibt?

Strój: Das ist schwer zu beantworten. Ich bin nämlich eigentlich kein Typ für Wettbewerbe. Ich mache mir beispielsweise wenig aus meinem Rang in der Liste. Das ist für mich eher ein Nebeneffekt. Ich möchte mir nur gern selbst beweisen, dass ich das kann. Ich muss nicht unbedingt Nummer eins sein oder mehr und mehr Punkte bekommen. Ich mache das, weil mich die Probleme interessieren - und weil es im Gegensatz zu meiner Arbeit eine freiere Herangehensweise ermöglicht. Dieser Gamification-Aspekt ist wichtig.

Golem.de: Wie hat sich der Excel-E-Sport in den letzten Jahren entwickelt?

Strój: Ich denke, er wird zunehmend ernster genommen. Er entwickelt sich zu einem echten E-Sport, ähnlich wie Schach im realen Leben irgendwann als Sportart anerkannt wurde. Inzwischen gibt es in der E-Sport-Szene auch Live-Übertragungen der Excel-Turniere.

Golem.de: Welche Ziele haben Sie?

Strój: Ich möchte gern weiter in der Excel-E-Sport-Gemeinschaft sein, teilhaben an den Events. Es ist nicht so, dass ich gar keine eigenen Ziele habe, ich möchte natürlich besser werden. Aber ein hoher Weltranglistenplatz ist nicht mein Ziel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hobby: Excel als E-Sport
  1.  
  2. 1
  3. 2


Gokux 10. Jun 2022 / Themenstart

Und dann die Tour de France mit dem E-Bike bestreiten? :P Ich denke mal die Formeln...

mwo (Golem.de) 10. Jun 2022 / Themenstart

Die sind am Anfang des Artikels verlinkt: https://www.fmworldcup.com/sample-cases/

User_x 09. Jun 2022 / Themenstart

Die Lotto-Zahlen von morgen berechnen... das wäre sogar finanziell sehr lohnenswert hehe

Oktavian 09. Jun 2022 / Themenstart

Auf der verlinkten Seite wird das erst mal ausführlich erklärt, und es gibt auch...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /