Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks Like-Button auf der Rückseite eines Notebooks
Facebooks Like-Button auf der Rückseite eines Notebooks (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Hoaxe: Facebook geht gegen Falschmeldungen vor

Facebooks Like-Button auf der Rückseite eines Notebooks
Facebooks Like-Button auf der Rückseite eines Notebooks (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

AGB-Widerspruch oder Kidnapping im Einkaufszentrum: Eine neue Facebook-Funktion ermöglicht es Nutzern, erfundene Nachrichten zu melden. Ganz verschwinden werden die Hoaxe aber nicht.

Anzeige

Die Liste der Falschmeldungen bei Facebook ist lang. Das hat Facebook jetzt erkannt und eine Meldefunktion für solche Beiträge eingeführt. Gelöscht werden sollen die Hoaxe - wie erfundene Geschichten auch heißen - aber nicht.

Wenn ein Beitrag "von vielen Leuten als falsch" gemeldet wird, will Facebook den Hoax nur weniger Nutzern anzeigen. Zusätzlich verpasst das soziale Netzwerk dem Beitrag einen Hinweis, dass es sich um eine Falschmeldung handeln könnte. Überprüfen wird Facebook das nicht. Das Unternehmen verlässt sich auf das Urteil seiner Nutzer und lässt die Beiträge automatisch aussortieren.

Wie können Nutzer einen Hoax melden?

Das ist ganz einfach und funktioniert so, als würde man einen Beitrag als Spam melden - Dropdown-Menü neben dem Post anklicken und den Artikel verstecken. Danach hat man die Möglichkeit, den Beitrag als Falschmeldung zu markieren.

  • Falschmeldungen erhalten einen Hinweis über dem Beitrag. (Bild: Facebook)
  • In diesem Menü können Nutzer den Beitrag als Falschmeldung markieren. (Bild: Facebook)
Falschmeldungen erhalten einen Hinweis über dem Beitrag. (Bild: Facebook)

Satiremeldungen sollen übrigens weiter angezeigt werden. Auch da verlässt sich Facebook auf seine Mitglieder. Tests hätten gezeigt, dass Nutzer Inhalte mit humoristischen Inhalten oder solche, die eindeutig als Satire gekennzeichnet sind, nicht melden. Alle anderen könnten künftig einen Rückgang ihrer Reichweite feststellen.

Die Melde-Funktion wird derzeit in den USA eingeführt. Eine Einführung im Rest der Welt dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

Was sind Hoaxe?

Hoaxe sind die Märchen des modernen Zeitalters. Die Geschichten sind frei erfunden und werden unzählige Male auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ geteilt und geliked. Auch per Messengern wie Whatsapp werden Hoaxe verbreitet.

Deutschlands bekanntester Hoax-Sammler ist Frank Ziemann. Der Berliner sammelt Hoaxe seit mehr als 16 Jahren und schreibt sie unter hoax-info.de auf. Wer sich für Facebook-Falschmeldungen interessiert, findet unter mimikama.at eine große Auswahl.


eye home zur Startseite
__destruct() 23. Jan 2015

Einer der vielen Artikel des Postillon, bei dem die Facebook-Deppen ausgeflippt sind. Es...

Bill Carson 21. Jan 2015

+1000 :D

SelfEsteem 21. Jan 2015

Pegida einfach als Improvisationstheater-Gruppe deklarieren und gut ...

SelfEsteem 21. Jan 2015

Laut der New York Post versucht die deutsche "Bildzeitung" gegen dieses Vorhaben von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel