Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nokia 6 hat HMD Global bisher nur in China veröffentlicht.
Das Nokia 6 hat HMD Global bisher nur in China veröffentlicht. (Bild: HMD Global)

HMD Global: Zum MWC 2017 sollen weitere Nokia-Smartphones kommen

Das Nokia 6 hat HMD Global bisher nur in China veröffentlicht.
Das Nokia 6 hat HMD Global bisher nur in China veröffentlicht. (Bild: HMD Global)

Das finnische Unternehmen HMD Global will Medienberichten zufolge zum kommenden MWC 2017 zwei neue Nokia-Smartphones vorstellen: Das Nokia 3 und Nokia 5 sind demnach technisch schwächer ausgestattet als das Nokia 6, sollen dafür aber weltweit erhältlich sein und ab 150 Euro kosten.

HMD Global soll zum kommenden Mobile World Congress (MWC) 2017 die Veröffentlichung von neuen Nokia-Smartphones planen. Venturebeat will erfahren haben, dass das finnische Unternehmen die Modelle Nokia 3 und Nokia 5 präsentieren wird, Pocketnow hat aus einer eigener Quelle weitere Informationen zum Nokia 3 erfahren.

Anzeige

Neue Smartphones mit ähnlicher Ausstattung

Demnach sollen die beiden Modelle technisch etwas schwächer ausgestattet sein als das bereits in China veröffentlichte Nokia 6. Beide Geräte sollen einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, 2 GByte RAM und 16 GByte internen Speicher haben.

Venturebeat zufolge soll die Hauptkamera des Nokia 5 eine Auflösung von 12 Megapixeln haben. Pocketnow erwähnt die Möglichkeit eines 13-Megapixel-Sensors, auch beim Nokia 3. Die Frontkamera könnte laut Pocketnow beim Nokia 3 auch weniger hochauflösend sein als beim Nokia 6, diese Vermutung scheint aber ohne Informationen seitens einer Quelle zu erfolgen.

Nokia 3 mit schwächerem Prozessor

Venturebeats Quellen zufolge soll das Nokia 5 wie das Nokia 6 einen Snapdragon 430 verwenden. Pocketnow zufolge arbeitet im Inneren des Nokia 3 ein Snapdragon 425 sowie als Grafikeinheit eine Adreno 308 statt einer 505. Beide Smartphones sollen mit Android 7.0 erscheinen.

Die vermuteten Ausstattungsmerkmale der Modelle Nokia 3 und Nokia 5 liegen sehr nah beieinander, weshalb wahrscheinlich ist, dass HMD Global beispielsweise bei der Kameraausstattung auf unterschiedliche Komponenten setzen wird - so die bisherigen Leaks denn stimmen. Das Nokia 3 soll der Quelle von Pocketnow zufolge 150 Euro kosten, das Nokia 5 200 Euro. Beide Geräte sollen auch in Europa erscheinen, anders als das Nokia 6, das nur für den chinesischen Markt vorgesehen ist.

Venturebeat erwähnt ebenfalls eine Neuauflage des Feature-Phones Nokia 3110, kann hierzu allerdings keinerlei weitere Informationen liefern.


eye home zur Startseite
RheinPirat 15. Feb 2017

Toll wäre es schon, leider aber hat google die nexus Rheie sterben lassen. Lang lebe mein...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  4. über Jobware Personalberatung, Raum Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Batman v Superman, Legend of Tarzan, Interstellar, The Nice Guys, Mad Max, Conjuring 2)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

  1. Re: Wie wäre diese Methode: Nix illegales drauf...

    deinkeks | 01:17

  2. Re: und da sind viele ...

    Érdna Ldierk | 01:09

  3. Re: Lärmschutzzonen

    MAGA | 01:05

  4. Re: Selbstbedienungskassen würden mir schon reichen

    __destruct() | 00:42

  5. Re: In englisch streamen?!

    jeegeek | 00:38


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel