Abo
  • IT-Karriere:

HMD Global: Nokia X6 hat ein 19:9-Display mit Notch und Dual-Kamera

Kurz nach dem Verkaufsstart des Nokia 6 hat HMD Global das Nokia X6 vorgestellt. Das X-Modell bietet eine deutlich bessere Ausstattung und setzt auf moderne Smartphone-Eigenschaften.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia 6X
Nokia 6X (Bild: HMD Global)

HMD Global hat das Nokia X6 bislang nur für den Markt in China vorgestellt. Ob das Android-Smartphone in einigen Wochen auch nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt. Bisher wurden die international vorgestellten Nokia-Smartphones von HMD Global mit einer Verzögerung auch auf dem deutschen Markt angeboten.

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Das Nokia X6 hat ein 5,8 Zoll großes Display im 19:9-Format mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln. Wie beim Nokia 6 erhält der Käufer also ein Full-HD-Display. Das Display ist mittels Cornings Gorilla-Glas vor Kratzern und Beschädigungen geschützt. Deutlich aufgewertet wurde die Kamerabestückung. Im Display gibt es bei der Neuvorstellung eine Ausbuchtung für die Frontkamera, die als Notch bezeichnet wird.

Die Frontkamera hat einen 16-Megapixel-Sensor und eine Blende von f/2.0. Sie soll mit einer Gesichtsentsperrung versehen sein. Die Hauptkamera auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit einem 16-Megapixel-Sensor, der ebenfalls eine Blende von f/2.0 hat. Dazu kommt ein Monochrom-Sensor mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Die Kamera verfügt über die für Dual-Kameras üblichen Funktionen wie eine bessere Hintergrundunschärfe und eine Gesichtserkennung.

Im neuen Modell steckt Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 636 und der Käufer hat die Auswahl zwischen drei Speichervarianten. So gibt es das Smartphone mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 32 oder 64 GByte Flash-Speicher. Außerdem wird es mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher angeboten. Alle Modelle haben einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 256 GByte.

Das Gerät hat die Maße von 147,2 x 71 x 8,6 mm und ist damit trotz des größeren Displayformats ein ganzes Stück schmaler als das Nokia 6 mit klassischem 5,5-Zoll-Display. Das LTE-Smartphone bietet Dual-Band-WLAN nach dem ac-Standard, Bluetooth 5.0 und einen GPS-Empfänger sowie einen Fingerabdrucksensor auf der Gehäuserückseite. NFC-Funktionen sind laut Datenblatt nicht vorhanden.

  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6X (Bild: HMD Global)
Nokia 6X (Bild: HMD Global)

Das Smartphone wird mit Android 8.1 alias Oreo ausgeliefert und später soll es ein Update auf das kommende Android P erhalten. Aller Voraussicht nach wird es sich um ein Android-One-Gerät handeln, denn der Hersteller hat im Februar 2018 auf dem Mobile World Congress verkündet, dass alle künftigen Nokia-Smartphones Android-One-Geräte sein würden. Das bedeutet, dass die Android-Version vom Hersteller nicht verändert wird. Einzige Ausnahme sollen die Android-Go-Geräte sein.

HMD Global bringt das Nokia X6 im Mai 2018 auf den chinesischen Markt. Je nach Speicherausstattung kostet das Smartphone umgerechnet zwischen 170 und 225 Euro. Die Ausführung mit 4 GByte und 32 GByte gibt es für etwa 170 Euro, das Modell mit 64 GByte kostet 205 Euro und die Variante mit 6 GByte und 64 GByte wird für 225 Euro angeboten. Wenn das Nokia X6 nach Deutschland kommt, könnten die Preise etwas höher ausfallen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 2,99€
  3. 2,22€
  4. 3,99€ statt 19,99€

liberavia 18. Mai 2018

Nope. Das was Nokia komplett aus dem Markt gekegelt hatte, war die fatale Partnerschaft...

Anonymer Nutzer 18. Mai 2018

Wenn man alles, was kein Nokia 808 ist, als Einheitsbrei ansieht, muss man natürlich zu...

M.P. 17. Mai 2018

Deshalb sind die Karten für Plätze weiter hinten im Kinosaal teurer, als die vorne...

pk_erchner 17. Mai 2018

https://gh.de/nokia-x6-16gb-dark-black-a507270.html krass

pk_erchner 17. Mai 2018

sprich 6.1 ist schon wieder alt das nenne ich mal schnellen Zyklus wenn das 6.1 dafür auf...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /