• IT-Karriere:
  • Services:

HMD Global: Neues Nokia 6 mit schnellerem Prozessor und mehr Speicher

HMD Global hat ein neues Nokia 6 vorgestellt. Das Nachfolgemodell erhält einen schnelleren Prozessor und mehr Speicher. Wann das neue Nokia 6 nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Nokia 6
Neues Nokia 6 (Bild: HMD Global)

Noch vor dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona hat HMD Global ein neues Modell des Nokia 6 vorgestellt. Auch im vergangenen Jahr wurde das Nokia 6 vor der wichtigen Mobilfunkmesse vorgestellt - aber auch damals nur für den chinesischen Markt. So ist es auch beim Nokia 6 (2018), das vermutlich in Barcelona seinen internationalen Start haben wird.

  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
  • Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
Nokia 6 (2018) (Bild: HMD Global)
Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Bei der Displayausstattung hat sich nichts verändert. Es gibt wieder ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, so dass Inhalte vergleichsweise scharf dargestellt werden sollten. Auch die Ausstattung bei den Kameras ist identisch. Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert eine maximale Auflösung von 16 Megapixeln, vorne ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut. Zudem gibt es den vom Nokia 8 bekannten zweifachen Selbstporträt-Modus, so dass auf Knopfdruck beide Kameras simultan ein Foto aufnehmen können.

Schnellerer Prozessor

Verbesserungen gibt es bei der Prozessor- und Speicherbestückung. Statt eines Snapdragon 430 mit einer Taktrate von 1,4 GHz läuft das neue Modell mit Qualcomms besserem Snapdragon 630 mit einer Taktrate von bis zu 2,2 GHz. Generell gibt es beim neuen Modell 4 GByte Arbeitsspeicher, vorher waren es beim Basismodell 3 GByte. In China wird das Smartphone wahlweise mit 32 oder 64 GByte Flash-Speicher angeboten; ob die beiden Ausführungen auch nach Deutschland kommen werden, ist nicht bekannt. Das neue Nokia 6 hat wieder einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die bis zu 128 GByte groß sein dürfen.

Das LTE-Smartphone unterstützt WLAN-n, Bluetooth 5.0, hat einen GPS-Chip und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, um klassische Kopfhörer anschließen zu können. Im Unterschied zum ersten Nokia 6 gibt es beim neuen Modell keinen physischen Home-Button mehr. In dem Button ist beim Vorgängermodell der Fingerabdrucksensor eingebaut, der bei der Neuvorstellung auf die Gehäuserückseite gewandert ist. Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt oder in einer Kfz-Halterung steckt, ist das Entsperren mittels Fingerabdruck nicht ohne weiteres möglich.

NFC-Unterstützung ist weggefallen

Laut der Produktseite in chinesischer Sprache ist der NFC-Chip, der beim ersten Nokia 6 noch vorhanden war, beim neuen Modell eingespart worden. Das neue Nokia 6 erscheint noch mit Android 7.1 alias Nougat, ein Update auf Android 8.0 alias Oreo soll folgen.

In China soll das Nokia 6 (2018) noch in diesem Monat in den Verkauf gehen. Noch gibt es keine Angaben dazu, wann das Smartphone zu welchem Preis auf den deutschen Markt kommt. Das Vorgängermodell ist nach einiger Verspätung für 250 Euro Ende Juli 2017 erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

monosurround 06. Jan 2018

Ich gehöre auch zur Vorne Fraktion...habe das jetzt so gelöst, dass ich einfach ein Gerät...

pk_erchner 06. Jan 2018

endlich drin?

derdorfaelteste 05. Jan 2018

Jetzt noch Project Treble zu umgehen, lässt mich für Nokias Update Versprechen nichts...

Snark 05. Jan 2018

Man sollte klar stellen, dass in diesem Artikel anscheinend die China Variante 2018 mit...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /