Abo
  • Services:

HMD Global: Neues Nokia 3310 mit LTE vorgestellt

HMD Global hat eine neue Variante des Handys Nokia 3310 vorgestellt: Die Neuauflage des Klassikers kommt mit LTE-Unterstützung und Android-basiertem Betriebssystem. Zunächst wird das Gerät nur in China erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nokia 3310 4G sieht aus wie das Nokia 3310 3G.
Das Nokia 3310 4G sieht aus wie das Nokia 3310 3G. (Bild: HMD Global)

Der finnische Hersteller HMD Global hat mit dem Nokia 3310 4G eine LTE-Version seines auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 präsentierten Handys vorgestellt. Damit ist bereits die dritte Version des Gerätes erschienen, nach dem ersten GSM-Modell und einer UMTS-Variante.

Neues Android-basiertes Betriebssystem

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Die LTE-Version des Nokia 3310 kommt zudem mit einem leistungsfähigeren Betriebssystem: Aliyun OS, kurz Yun OS, ist ein Android-Fork, der 2011 vom chinesischen Unternehmen Alibaba entwickelt wurde. Yun OS kann HTML5-Anwendungen sowie bestimmte Android-Anwendungen wiedergeben. Ob HMD Global beim Nokia 3310 4G einen App-Markt installiert, ist unklar.

Die restliche Hardware-Ausstattung deckt sich weitgehend mit der des Nokia 3310 3G: Das Display ist 2,4 Zoll groß, bedient wird das Gerät mit einer klassischen Handytastatur. Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. Der interne Speicher ist wahlweise 256 oder 512 MByte groß.

Der Akku hat eine Nennladung von 1.200 mAh und ist wechselbar. Die Gesprächszeit soll im LTE-Modus fünf Stunden lang sein, im GSM-Modus 15 Stunden. Die Standby-Zeit bei Nutzung von LTE soll bei zwölf Tagen liegen.

Veröffentlichung zunächst in China

Das Nokia 3310 4G ist zunächst nur in China erhältlich. Ein Preis ist noch nicht bekannt. Möglicherweise stellt HMD Global eine internationale Version des Gerätes auf dem Mobile World Congress 2018 Ende Februar in Barcelona vor. Die chinesische Version ist nicht kompatibel mit den in Deutschland benötigten LTE-Frequenzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

superdachs 31. Jan 2018

Ich wünsche mir zb ein Telefon mit kleinem display und richtigen Tasten mit dem ich auf...

superdachs 31. Jan 2018

Aber sollte es in Deutschland veröffentlicht werden kann man hoffen. Das wäre dann...

Onkel Ho 31. Jan 2018

Ich denke, es ist vor allem der Nutzer, der die Apps benutzt. Wenn das Smartphone mit...

daydreamer42 30. Jan 2018

Funktioniert für mich. :)

M.P. 30. Jan 2018

Na - ob das Ding mit dem Betriebssystem abseits des Mainstreams überhaupt jemals auf die...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /