HMD Global: Neues Nokia 2.3 mit Bildvorschlagsfunktion kostet 130 Euro

Beim neuen Nokia 2.3 hat HMD Global eine Dualkamera verbaut, die während der Aufnahme mehrere Bilder macht und dem Nutzer das beste Foto vorschlägt. Der Akku soll zwei Tage lang durchhalten, Abstriche müssen Käufer beim Speicher machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Nokia 2.3
Das neue Nokia 2.3 (Bild: HMD Global)

HMD Global hat mit dem Nokia 2.3 eine neue Version seiner Einsteigerreihe vorgestellt. Das Smartphone richtet sich mit einem Preis von 130 Euro wie die bisherigen Modelle der 2er-Serie an Nutzer, die nicht viel Geld für ein Mobiltelefon ausgeben wollen.

Trotz des geringen Preises hat HMD Global dem Nokia 2.3 einige interessante Funktionen spendiert. So nimmt die Dualkamera auf der Rückseite mehrere Bilder auf, wenn der Nutzer ein Foto macht; ein Algorithmus wählt dann das seiner Ansicht nach beste Bild aus. So sollen beispielsweise Gruppenfotos vermieden werden, bei denen nicht alle Personen die Augen geöffnet haben.

Die Kamera besteht aus einem 13-Megapixel-Sensor sowie einem 2-Megapixel-Sensor zur Unterstützung. Dieser ist für die Erfassung der Entfernung zuständig und hilft bei Porträtaufnahmen, den Hintergrund unscharf zu maskieren. Die Frontkamera ist in einer Notch untergebracht.

Wenig Speicher

Das Display des Nokia 2.3 ist 6,2 Zoll groß und hat HD-Auflösung. Im Inneren des Smartphones steckt Mediateks Helio-A22-SoC, der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Der interne Flash-Speicher ist mit 32 GByte klein.

  • Das Nokia 2.3 von HMD Global (Bild: HMD Global)
  • Das Nokia 2.3 von HMD Global (Bild: HMD Global)
  • Das Nokia 2.3 von HMD Global (Bild: HMD Global)
Das Nokia 2.3 von HMD Global (Bild: HMD Global)

Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und soll HMD Global zufolge für eine Nutzungsdauer von zwei Tagen ausreichen. Ausgeliefert wird das Nokia 2.3 mit Android 10, das wie von Nokia-Smartphones gewohnt ohne weitere Anpassungen aufgespielt wurde.

Das Nokia 2.3 soll ab Ende 2019 in Deutschland erhältlich sein und 130 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dcs69S 07. Dez 2019

Sind das USB-C oder noch die alten MicroUSB-Buchsen? Ich bei der USB-C Buchse bisher noch...

cloudius 06. Dez 2019

Find ich auch, oder nicht, wie man's nimmt!

pk_erchner 06. Dez 2019

bin sehr gespannt

pk_erchner 06. Dez 2019

nein, falsch - die neuen Android Ones sind wirklich gut insbesondere das 4.2 6.2 (außer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Super Nintendo
Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
Artikel
  1. Claudia Plattner: IT-Expertin wird neue BSI-Chefin
    Claudia Plattner  
    IT-Expertin wird neue BSI-Chefin

    Die neue Chefin des BSI hat mehr technische Expertise als ihr geschasster Vorgänger. Zuletzt arbeitete Claudia Plattner bei der EZB.

  2. Nuratrue Pro im Test: Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang
    Nuratrue Pro im Test
    Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang

    Die neuen Nuratrue Pro unterstützen aptX Lossless Audio. Für den täglichen Gebrauch viel wichtiger sind für uns aber das bessere ANC und Spatial Audio.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /