Abo
  • Services:
Anzeige
Der Hitman in Sapienza
Der Hitman in Sapienza (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

Der Hitman in Sapienza
Der Hitman in Sapienza (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

Das Entwicklerstudio IO Interactive hatte am vergangenen Mittwoch den Patch 1.1.2 samt der neuen Sapienza-Episode für Hitman veröffentlicht. Die macht durch die große Spielwelt samt vielfältigen Option zwar ziemlich Spaß - allerdings nur, wenn der Titel überhaupt läuft. In den Steam-Foren beklagen sich viele Käufer, dass Hitman im Direct3D-12-Modus zwar sichtlich als Ausführungsdatei im Arbeitsspeicher liege - aber nicht starte.

Anzeige

Wir konnten dieses Problem an drei Systemen mit unterschiedlichen Konfigurationen nachstellen und verifizieren: Die Exe stagniert bei etwa 800 MByte für fünf bis zehn Minuten, bis sich Hitman dann endlich initialisiert. Der vorab startende Launcher funktioniert übrigens wie gehabt nur eingeschränkt, da er regelmäßig kommentarlos abstürzt. Neu ist die Option 'Override Memory Safeguards', die erheblichen Einfluss auf die Texturqualität von Hitman und die Videospeicherauslastung der verwendeten Grafikkarte hat.

Ist die Option ausgeschaltet, werden Texturen sichtlich spät gestreamt und lösen obendrein auf 4-GByte-Karten wie einer Radeon R9 Nano vergleichsweise niedrig auf. Bei 6-GByte-Modellen wie einer Geforce GTX 980 Ti ist das Problem weniger offensichtlich. Wird der Speicherschutz ignoriert, steigt die Speicherauslastung sprunghaft an und die Grafikqualität wird besser. Zumindest unter Direct3D-12 scheint IO Interactive aber die Speicherverwaltung nicht im Griff zu haben, weshalb die Pixeltapete eine schlechtere Optik aufweist.

Somit raten wir derzeit einzig Spielern mit einem vergleichsweise schwachen Prozessor zum D3D12-Modus von Hitman, da dieser der CPU deutlich höhere Bildraten entlockt. Ein FX-8350 etwa erreicht im Direct3D-11-Betrieb nur rund 30 fps, das zeigen die Benchmarks der PCGH. Unter Direct3D-12 hingegen steigt die Bildrate in der CPU-lastigen Testszene auf etwas über 50 fps.


eye home zur Startseite
DooMRunneR 02. Mai 2016

Dann ist das dein Problem wenn du dich durch den Kauf einer Konsole in eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  2. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  3. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40

  4. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    quineloe | 00:39

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    tsp | 00:37


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel