• IT-Karriere:
  • Services:

Hitman 3: Verfügbarkeit und Fazit

Hitman 3 ist der Abschluss einer Trilogie. Wie es danach mit dem Glatzkopf weitergeht, ist unklar. Das Entwicklerstudio IO Interactive hat als nächstes Projekt ein Spiel auf der Basis von James Bond in der Pipeline, so dass Agent 47 wohl erstmal eine längere Pause hat oder in Rente gehen darf.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gießen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Hitman 3 erscheint am 20. Januar 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie per Spielestreaming für Google Stadia und Nintendo Switch.

Der Preis liegt je nach Plattform zwischen 60 und 70 Euro. Das Spiel unterstützt Playstation VR, einen Multiplayermodus gibt es nicht.

Wer die Vorgängerspiele besitzt, kann die Missionen daraus in Hitman 3 importieren. Die neu in der Engine verfügbaren Screen Space Reflections sollen auch in den Umgebungen der früheren Serienteile zu sehen sein.

Im Falle von Hitman 2 auf Windows-PC arbeiten die Entwickler allerdings erst an der Übernahmeoption - laut einer Mitteilung auf Twitter könnte das noch ein paar Wochen dauern.

  • In Argentinien schleichen wir uns auf eine Party. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
  • Wir werden durchsucht - und haben hoffentlich vorher unsere Waffe versteckt. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
  • In den Missionen hilft uns eine Karte dabei, die Übersicht zu behalten. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
  • Das Gebäude in Dubai ist eine virtuelle Reise wert. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
  • Nach dem Abschluss der Mission erfolgt eine Auswertung. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Sabotage von Computern gehört zum Alltag von Agent 47. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)
In Argentinien schleichen wir uns auf eine Party. (Bild: IO Interactive/Screenshot: Golem.de)

Überhaupt ist die Sache mit dem Upgraden, Importieren und den Editionen bei Hitman 3 so komplex, dass die Entwickler ein englischsprachiges FAQ ins Netz gestellt haben. Das Spiel hat von der USK eine Freigabe ab 18 Jahre erhalten.

Fazit

Mit Hitman 3 liefert IO Interactive einen würdigen Abschluss der aktuellen Trilogie ab. Allerdings haben wir auch den Eindruck, dass die Entwickler vielleicht ganz froh sind, künftig mal was anderes als Abenteuer mit Agent 47 machen zu können. Jedenfalls bemüht sich das neue Abenteuer mit dem glatzköpfigen Auftragskiller nicht sonderlich um Einsteiger.

HITMAN 3 (Playstation 4 / Playstation VR)

Die Details der Handlung versteht man kaum ohne Kenntnis der Vorgänger, gleich die erste Mission dürfte Frischlinge dank der vielen Möglichkeiten überfordern - sofern sie nicht das Hilfssystem nutzen.

Erfahrene Spieler kommen dank der komplexen Einsätze an interessanten Umgebungen aber auf ihre Kosten. Das Anwesen in Dartmoor und die Finca in Argentinien wären auch ohne mörderisches Drumherum sehenswerte virtuelle Orte. Es macht Spaß, dort Wachen auszukundschaften, Geheimnisse zu erforschen und dann aus dem Hinterhalt zuzuschlagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  2. 19,49€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  4. 3,50€

captain_spaulding 19. Jan 2021 / Themenstart

Ich habe Hitman 1 und 2 gespielt und habe immer noch nicht verstanden was da alles im...

marvas 19. Jan 2021 / Themenstart

Bei Stadia gibts ab morgen erstmalig mit der kompletten Hitman Reihe das State Share...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
    •  /