Hitchhiker's Guide: HTML5-Version zum Geburtstag

Vor 30 Jahren hat Douglas Adams zusammen mit Steve Meretzky das Text-Adventure The Hitchhiker's Guide to the Galaxy entwickelt. Jetzt gibt es eine Neuauflage - mit grundlegend neuer Technologie und netten Extras.

Artikel veröffentlicht am ,
The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (Bild: BBC)

"Du wachst auf. Das Zimmer dreht sich leicht um deinen Kopf": Das sind die ersten zwei Sätze von vielen mehr, die im Text-Adventure zu The Hitchhiker's Guide to the Galaxy noch folgen. Es erschien 1984 bei der damals ebenso kleinen wie kultigen Firma Infocom, nun hat die BBC im Web zum 30. Geburtstag eine Neuauflage veröffentlicht.

Das ursprüngliche Spiel bleibt dabei unverändert - immerhin hat Schriftsteller Douglas Adams die größtenteils brillanten Texte gemeinsam mit dem Spielentwickler Steve Meretzky selbst verfasst. Neu ist die technische Grundlage: Das Programm basiert jetzt auf HTML5 statt wie die zum 20. Geburtstag veröffentlichte Version auf Flash. Das hat den ganz praktischen Vorteil, dass es nun auch auf dem iPad und ähnlicher Hardware läuft.

Neu ist die Möglichkeit, direkt aus dem Spiel heraus Beiträge auf Twitter zu veröffentlichen - ausgerechnet das funktioniert aber nicht auf mobilen Endgeräten. Außerdem wurde gegenüber der zehn Jahre alten Version die Benutzerführung überarbeitet.

Die Grafiken stammen aber noch aus der 20-Jahre-Geburtstagsversion. Durch die einfachen Illustrationen wird das Geschehen etwas anschaulicher, aber nicht einfach. Kein Wunder, dass die BBC warnt: "Das Spiel wird dich regelmäßig umbringen. Es ist halt einfach ein bisschen böse."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


drmccoy 12. Mär 2014

Vielen Dank für die netten Hinweiße. Als jemand, der das Spiel noch nie gespielt hatte...

chrusu 11. Mär 2014

das ist schon so, aber das surface (zumindest die pro-version) zähle ich eigentlich auch...

Danse Macabre 10. Mär 2014

What do you want to kill? Done. **** You have died **** Epic!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Ubisoft: In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii
    Ubisoft
    In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii

    Straßenrennen in Honolulu, im Regenwald und auf Bergstraßen: Ubisoft hat den dritten Teil der Rennspielserie The Crew vorgestellt.

  3. US-Sanktionen verschärft: Keine Ausnahmen mehr für Huawei
    US-Sanktionen verschärft
    Keine Ausnahmen mehr für Huawei

    Die US-Regierung erhöht den Druck auf Huawei: Die Exportbeschränkungen gegen das Unternehmen sollen konsequenter umgesetzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /