HIP-API: AMD bringt GPU-Rendering für Blender zurück

Das kommende Blender 3.0 verzichtet auf OpenCL. AMD setzt deshalb den Support für seine Cuda-Alternative HIP in Blender um.

Artikel veröffentlicht am ,
Blender bekommt einen neuen Cycles-Renderer und Hardware-Backends dafür.
Blender bekommt einen neuen Cycles-Renderer und Hardware-Backends dafür. (Bild: Blender)

Hardware-Hersteller AMD will den erneuten GPU-Support für seine eigenen Grafikkarten noch mit dem Erscheinen der kommenden Version 3.0 von Blender ermöglichen. Das kündigt AMD in seinem GPU-Open-Blog an und stellt nun einen Beta-Driver für Windows bereit, mit dem die Technik getestet werden kann. Auch Linux wird laut Aussagen der Entwickler in dem entsprechenden Code-Beitrag unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-System Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
  2. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster
Detailsuche

Hintergrund der Arbeiten ist, dass das Entwicklungsteam der freien 3D-Grafiksuite Blender seinen Cycles-Renderer grundlegend überarbeitet. Cycles dient für das sogenannte Physically Based Rendering (PBR) und ermöglicht in Blender damit etwa fotorealistische Darstellungen. Für den neuen Ansatz für Cycles, der unter dem Projektnamen Cycles X läuft, will das Team künftig aber auch vollständig auf den offenen Standard OpenCL verzichten. Erscheinen soll Cycles X erstmals mit der für Dezember geplanten Version Blender 3.0.

Bisher werden AMD-GPUs in Blender über OpenCL unterstützt, so dass der Hersteller hier nun also ein alternatives Backend umsetzen muss, um weiter GPU-Rendering anbieten zu können. Neben AMD arbeitet auch Apple an einem eigenen Cycles-Backend für seine Hardware.

AMD setzt dafür nun auf sein eigenes HIP (Heterogeneous-computing Interface for Portability). Dabei handelt es sich um eine C++-Laufzeit-API sowie Kernel-Sprache, die das Erstellen von Programmen auf AMD- und Nvidia-Grafikkarten aus einem einheitlichen Quellcode ermöglichen soll. HIP soll auch eine einfache Migration von Cuda-Code ermöglichen.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Getestet werden kann das neue Backend mit der Beta von Blender 3.0 und dem nun verfügbaren AMD-Treiber. Aktiviert und unterstützt wird die Nutzung derzeit auf GPUs der RDNA-Architektur von AMD. Die Funktion überprüft hat AMD jedoch nur auf der aktuellen Radeon-RX-6000-Serie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ikea Åskväder
Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Google Cloud: Alphabet darf kein Rechenzentrum bei Berlin bauen
    Google Cloud
    Alphabet darf kein Rechenzentrum bei Berlin bauen

    Das Wasser ist knapp im Osten Brandenburgs. Google wäre neben Tesla ein Großverbraucher zu viel.

  3. Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
    Raumfahrt
    Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

    Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bei Playstation Direct bestellbar • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /