• IT-Karriere:
  • Services:

Hintergrundbeleuchtung: Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Logitech hat mit der Slim Combo eine Hülle für das iPad Pro 10,5 Zoll mit abnehmbarer Tastatur vorgestellt, die eine Hintergrundbleuchtung hat. Apples Tastatur fehlt das Licht, mit dem auch im Dunkeln gearbeitet werden kann.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Logitech Slim Combo iPad Pro Case
Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)

Slim Combo heißt Logitechs Lösung für Apples neues iPad Pro 10,5 Zoll. Damit ist eine Hülle gemeint, die mit einer Tastatur ergänzt werden kann. Über den Connector verbindet sich die Tastatur mit dem iPad Pro und versorgt die Tastatur mit Strom. Ein separater Akku ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Die Hülle selbst ist mit einer ausklappbaren Stütze versehen, die eine stufenlose Neigung ermöglicht, um mit der Slim Combo nicht nur zu schreiben, sondern auch zu lesen oder über Facetime zu chatten. Wer will, kann das iPad leicht abgeschrägt hochkant auf den Tisch stellen.

  • Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)
  • Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)
  • Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)
  • Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)
  • Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)
Logitech Slim Combo iPad Pro Case (Bild: Logitech)

Die hintergrundbeleuchteten Tasten in Standardgröße werden ergänzt durch iOS-spezifische Funktionstasten. Die Beleuchtung lässt sich in drei Stufen justieren. Die Tasten mit Scherenmechanik sollen einen 1,5 mm langen Anschlagweg haben. Ein abgesetzter Ziffernblock ist nicht vorhanden. Neben einer Version für das neue 10,5-Zoll-Modell gibt es die Slim Combo für das neue 12,9 Zoll große iPad Pro. Am Rand befindet sich eine Lasche, die für den Apple Pencil vorgesehen ist.

Die Variante für das große iPad misst 311 mm x 230 mm x 26 mm und wiegt 640 Gramm. Bei der Version für das 10,5-Zoll-iPad-Pro sind es 258 mm x 184 mm x 27 mm sowie 528 Gramm.

Das Logitech Slim Combo iPad Pro Case mit abnehmbarer, hintergrundbeleuchteter Tastatur kostet für das iPad Pro 10,5 Zoll 140 Euro und für das Modell mit 12,9 Zoll großer Bildschirmdiagonale rund 150 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  2. (-87%) 2,50€
  3. 4,99€

zoeck 07. Jun 2017

Sorry aber AutoCAD auf einem Surface? Das hat doch viel zu wenig power für CAD...

AnDieLatte 07. Jun 2017

Logitech war damit gemeint. Dachte im Gesamtkontext ist das klar...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
    Mehrwertsteuersenkung
    Worauf Firmen sich einstellen müssen

    Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
    Von Boris Mayer

    1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
    2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
    3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

      •  /