Abo
  • IT-Karriere:

Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit

Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

Artikel veröffentlicht am ,
Shazam App für OS X
Shazam App für OS X (Bild: Shazam)

Shazam hat eine neue App für den Mac vorgestellt, die in der Systemleiste dauerhaft bleibt und zahlreiche Funktionen bietet, die auch unter iOS genutzt werden können. Shazams Lösung für Apples Desktop-Betriebssystem hat den vermeintlichen Vorteil, dass sie ständig laufen kann. Der Anwender muss sie nicht erst einschalten und riskiert so nicht, dass ein Lied bereits zu Ende ist, wenn die Software läuft.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. INSYS TEST SOLUTIONS GmbH, Regensburg

Wenn der Song erkannt wurde, nennt Shazam nicht nur den Titel, sondern auch - falls verfügbar - die Songtexte und eine Möglichkeit, die Musik bei iTunes zu kaufen. Das klappt nicht nur mit Radiosendungen, sondern auch mit Streaming Media.

  • Shazam für OS X (Bild: Apple)
  • Shazam für OS X (Bild: Apple)
  • Shazam für OS X (Bild: Apple)
  • Shazam für OS X (Bild: Apple)
Shazam für OS X (Bild: Apple)

Das offene Mikrofon birgt jedoch eine nicht zu unterschätzende Problematik. Das Unternehmen hat zwar seinen Hauptsitz in London, die Nutzerdaten können jedoch ins Nicht-EU-Ausland übertragen werden, wie Shazam in seiner Datenschutzrichtlinie angibt. Was mit den Tonaufzeichnungen passiert, geht aus dieser Privacy Policy nicht hervor. Auch könnten durch die Software unbewusst Tonaufnahmen von Dritten gemacht werden, ohne dass diese damit einverstanden sind. Hier ist besonders § 201 StGB zu beachten.

Im Februar 2014 wurde bekannt, dass Shazam ungefragt private Daten von den Android-Geräten an Werbefirmen sendet.

Die App kann auch Fernsehsendungen erkennen, die im Hintergrund plärren, doch das klappt derzeit nur mit US-Fernsehsendern im Originalton. Die App liefert dann Hinweise aus der Internet Movie Database oder der Wikipedia.

Die Shazam-App ist kostenlos über den Mac App Store zu beiziehen. Apple ist mit Shazam eine Partnerschaft eingegangen und baut die Musikerkennungssoftware auch in iOS 8 ein. Hier läuft die Anwendung jedoch nicht permanent, sondern nur, wenn sie aktiviert wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 429,00€

Himmerlarschund... 01. Aug 2014

Achtung, nur eine Theorie: Wenn das Ding sowieso die ganze Zeit im Hintergrund läuft...

xSynth 01. Aug 2014

Das stimmt nicht ... habe "Standort" für die App komplett gesperrt (alle Funktionen...

Sander Cohen 01. Aug 2014

Es werden ja nur Signaturen erstellt, keine Lieder übertragen oder gespeichert

HubertHans 31. Jul 2014

Mikrofone und Kameras stellen Sicherheitsluecken dar.

Roxor524 31. Jul 2014

Genau so. Wer so eine Anwendung schreibt, muss sofort beweisen, wie sicher er mit den...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /