Abo
  • Services:

Hinter Samsung: Huawei überholt Apple bei verkauften Smartphones

Die aktuellen Quartalszahlen belegen Huaweis Höhenflug am Smartphone-Markt: Der chinesische Hersteller überholt Apple und schiebt sich auf den zweiten Platz hinter Samsung. Apple ist damit erstmals seit acht Jahren nicht mehr unter den Top 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei kann seinen Smartphone-Absatz weiter stark steigern.
Huawei kann seinen Smartphone-Absatz weiter stark steigern. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktanalyseunternehmen IDC hat aktuelle Zahlen zu den Smartphone-Verkäufen im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Diese zeigen, dass der chinesische Hersteller Huawei erstmals den zweiten Platz der Liste erreicht und damit Apple auf den dritten Platz verdrängt.

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Auf dem ersten Platz liegt weiterhin Samsung mit 71,5 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 20,9 Prozent. Im zweiten Quartal 2017 konnte das südkoreanische Unternehmen noch 79,8 Millionen Smartphones verkaufen. Die Abnahme der Verkaufszahlen entspricht dem aktuellen Geschäftsbericht Samsungs, in dem der Hersteller den gesättigten Markt sowie das schwache Abschneiden des Galaxy S9 für die sinkenden Zahlen verantwortlich macht.

Anzahl verschiffter Smartphones (in Millionen)Q2 2018Q2 2017
Samsung71,579,8
Huawei54,238,5
Apple41,341,0
Xiaomi31,921,4
Oppo29,428,0
Andere113,7139,5
Gesamt342,0348,2
Marktanteil (in Prozent)
Samsung20,922,9
Huawei15,811,0
Apple12,111,8
Xiaomi9,36,2
Oppo8,68,0
Andere33,240,1
Gesamt100100
Weltweite Verkaufszahlen von Smartphones, 2. Quartal 2018 (Quelle: IDC)

Huawei hingegen kann seine Absätze und infolgedessen auch seinen Marktanteil stark verbessern: Der Hersteller konnte im zweiten Quartal 2018 54,2 Millionen Smartphones verkaufen; im Vorjahreszeitraum waren es 38,5 Millionen Geräte. Der Marktanteil verbessert sich von 11 Prozent auf 15,8 Prozent. Die Analysten von IDC machen die guten Verkäufe der P20-Serie sowie das gute Abschneiden der Tochterfirma Honor für die guten Zahlen verantwortlich. Der Anteil Honors ist in den Zahlen Huaweis eingerechnet.

Dadurch schiebt sich Huawei vor Apple, die mit 41,3 Millionen verkauften Geräten auf den dritten Platz abrutschen. Erstmals seit dem zweiten Quartal 2010 liegt Apple nicht mehr auf dem ersten oder zweiten Platz bei den Smartphone-Verkäufen. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2017 konnte das Unternehmen nur leichte Zuwächse generieren, damals verkaufte Apple 41 Millionen iPhones. Der Marktanteil stieg von 11,8 auf 12,1 Prozent.

Ähnlich wie Huawei konnte auch Xiaomi stark zulegen: Der chinesische Hersteller hat 31,9 Millionen Geräte verkauft, verglichen mit 21,4 Millionen im Vorjahr. Oppo konnte 29,4 Millionen Smartphones absetzen, im Vorjahreszeitraum waren es 28 Millionen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

TrollNo1 02. Aug 2018

Komisch, mir wird ständig erklärt, dass Stillstand gleich Rückschritt ist und man im...

TomTom 02. Aug 2018

Laut dieser Statistik sind aber genau so viele von Android auf Apple umgestiegen, denn...

Gontah 01. Aug 2018

Ach, die kommen doch per Schiff nach Europa, Amerika und Australien. Also ist alles...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
      Falcon Heavy
      Beim zweiten Mal wird alles besser

      Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

      1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
      2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
      3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

        •  /